Drogen flogen aus der Wohnung

Reinickendorf. Auf ungewöhnliche Weise verrieten sich am 2. Juni Rauschgifthändler an der Breitkopfstraße. Eine Anwohnerin hatte gegen 15.20 Uhr die Polizei gerufen, da in einer Wohnung Personen randalierten. Als die Beamten an der Wohnungstür klingelten, warfen die Wohnungsinsassen sofort einen Rucksack aus dem Fenster, der mit rund 1200 Gramm Haschisch, weiteren verdächtigen Substanzen, verkaufstypischen Gefäßen und Pillen befüllt war. Bei der anschließenden Überprüfung wurden vier Männer im Alter von 26 bis 31 Jahren festgenommen und in Polizeigewahrsam verbracht. Die anschließende, richterlich angeordnete Wohnungsdurchsuchung brachte weitere Beweismittel für Rauschgifthandel zutage. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.