Rudow klarer Sieger im Derby

Rudow. Genau anders als bei der DJK verlief die Woche für Rudow. Dem 2:1 (1:1) bei den Füchsen Berlin folgte das 6:2 gegen Neukölln. Cuhls traf doppelt, die anderen Tore steuerten Barcic (Foulelfmeter), Czuba, Hirik und Anton bei. Die gut in die Berlin-Liga gestarteten Rudower sind jetzt bei Schlusslicht 1. FC Schöneberg gefordert (Sonntag 12.30 Uhr, Vorarlberger Damm).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.