Rudow ohne Chance

Rudow. Rudow traf auf sehr bissige und engagierte Füchse – und hatte diesen nicht allzu viel entgegenzusetzen. Vor allem vor der Pause war es ein mauer Auftritt. Am Ende hieß es in der Begegnung der Berlin-Liga 1:4 (0:2). Richter hatte die Gäste in Führung gebracht (16.), Haubitz legte in der 36. und 53. Minute nach. Zwar brachte Al-Khalaf sein Team noch einmal heran (62.), doch Trampisch sorgte für die Entscheidung (69.).

Am Sonntag um 13.30 Uhr tritt Rudow beim Berliner SC an (Hubertusallee).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.