TSV gelingt die Wiedergutmachung

Rudow. Nach dem 0:5 im Neuköllner Derby gegen den SV Tasmania hat sich der Berlin-Ligist rehabilitiert. Beim Nordberliner SC siegte der TSV Rudow am vergangenen Sonntag verdient mit 2:0. Die Rudower waren motiviert bis in die Haarspitzen und bestimmten das Spiel von Beginn an. Trainer Thorsten Beck hatte eine Reaktion nach dem Derby gefordert und seine Worte fanden Gehör. „Das ist uns vollends gelungen“, freute sich Beck. Die Treffer für den TSV erzielten Frazer und Gaudian.
Am kommenden Sonntag empfängt der TSV Rudow den abstiegsbedrohten BSV Al-Dersimspor an der Stubenrauchstraße. Anpfiff ist um 15 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.