TSV Rudow: Wittmann leitet Sieg ein

Rudow. Beim SV Empor hat der Berlin-Ligist am vergangenen Sonnabend verdient 2:0 gewonnen. Wittmann mit einem Solo und Möckel erzielten die Treffer für den TSV Rudow. „Bis zur Pause hat uns Torwart Ottho im Spiel gehalten. Danach war unsere bessere Physis ausschlaggebend“, sagte Co-Trainer Robert Marquardt. Am kommenden Sonntag, 15 Uhr, empfängt der TSV den Berliner SC an der Stubenrauchstraße.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.