Hauswirtschaft – immer wieder neu

Berlin: Gustav-Langenscheidt-Schule | Schöneberg. Unter dem Motto „Integration trifft Wirtschaft“ fand am 14. Februar an der Gustav-Langenscheidt-Schule in der Belziger Straße die Veranstaltung „Kulturbuntes Matching“ statt. Organisatorin war die Agentur elsweyer+hoffmann im Rahmen eines Modellprojekts zu Hauswirtschaftsberufen. „Hauswirtschaft, immer wieder neu!“ soll Jugendlichen, und hier vor allem jungen Leuten aus unterschiedlichen Kulturen, die Berufsvielfalt in dieser Branche nahebringen und für Praktika und Ausbildungsplätze einen direkten Kontakt zu ausbildenden Betrieben ermöglichen. 20 Schülerinnen und Schüler der Schöneberger Schule bewirteten Personalverantwortliche der lokalen Wirtschaft aus Hotels und Pflegeeinrichtungen mit einem afghanischen Reisgericht, Bouletten mit Kartoffelsalat und Banane an Schokoladensauce. Unter die Gäste mischten sich auch Bürgermeisterin Angelika Schöttler, Schirmherrin der Veranstaltung, und Schulstadtrat Oliver Schworck (beide SPD). KEN
0
1 Kommentar
6
Daniel Gollme aus Schöneberg | 18.02.2018 | 17:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.