Borchert-Oberschule wurde Landessieger

Berlin: Wolfgang-Borchert-Schule |

Spandau. "

Starke Schule

" kann sich nun die Wolfgang-Borchert-Schule an der Blumenstraße 13 nennen. Am 19. Januar wurde die Integrierte Sekundarschule als Landessieger des Wettbewerbs prämiert.Die Berliner Schule erhielt als Preisgeld 5000 Euro und wird nun die Hauptstadt beim Wettbewerb um den Bundessieger vertreten.

Der Wettbewerb "Starke Schule" wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung ausgelobt. Es werden die Schulen auszeichnet, die herausragende Arbeit bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten. In diesem Jahr haben sich bundesweit fast 700 Schulen darum beworben, zu Deutschlands besten Schulen zu gehören, die zur Ausbildungsreife führen.

Eine Jury mit Experten aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft würdigte das vorbildliche Schulkonzept der Borchert-Schule und die besonders ausgeprägte Zusammenarbeit mit externen Partnern. Die konsequente Nutzung der Kompetenzen und Erfahrungen Externer im schulischen Umfeld sei für die Lehrkräfte an der Spandauer Schule ein wichtiger Teil des Berufsorientierungskonzepts. "Die Borchert-Schule hilft ihren Schülern besonders gut, die eigenen Fähigkeiten und Talente zu entdecken und auszubauen", begründete Bernd Becking, Geschäftsführer Operativ der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit in seiner Laudatio die Wahl der Spandauer Gesamtschule. So könne der Übergang von der Schule in das Berufsleben gut gelingen.

Die Wolfgang-Borchert-Schule wird nun wie alle Landessieger in das länderübergreifende Netzwerk von "Starke Schule" aufgenommen. Vier Jahre lang erhalten Lehrkräfte und Schulleiter Zugang zu zahlreichen Fortbildungen zur Unterrichts-, Organisations- und Personalentwicklung. Das Netzwerk hat sich so zu einem Forum entwickelt, in dem sich die engagiertesten Lehrkräfte Deutschlands austauschen, weiter qualifizieren und über Bundeslandgrenzen hinweg zusammen an der Schule von morgen arbeiten.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.