Schluss mit Ausbildungsabbruch: Portal sucht Lehrstellen nach Eignung

Der Ausbildungsvertrag ist unterschrieben, die Freude ist groß. Nach dem Start der Lehre kommt jedoch das böse Erwachen und die Ausbildung wird geschmissen. „Ich hatte ja keine Ahnung“, heißt es oft.

Die Abbrecherquote in Ausbildungen ist nach wie vor hoch: Im Berliner Handwerk bricht rund jeder Zweite, in Industrie und Handel brechen immerhin 30 Prozent die Lehre ab. Praktische Erfahrungen vor der Ausbildung können dem vorbeugen. Die Azubiyo GmbH hat sich genau dies zur Aufgabe gemacht. Das Unternehmen, 2009 in München gegründet, will Schüler erfolgreich an die Ausbildungs- und Arbeitswelt heranführen.

Dies geschieht zunächst während der Schulzeit. Da werden auf Schülerpraktika zugeschnittene Bewerbungsmappen kostenlos in Schulen verteilt. Diese enthalten umfassende Informationen zu Schülerpartika. So können die Kids während der Schulzeit bereits in Betriebe hinein schnuppern.

Das Online-Portal Azubiyo.de bietet später die Möglichkeit, eine individuell passende Ausbildung zu finden. In einem maximal 30-minütigen Berufswahltest geben die Schüler dort ihre Noten an, benennen ihre Stärken und äußern ihre Erwartungen an die Ausbildung. Das System erstellt im Anschluss eine Übersicht von freien Ausbildungsplätzen in der gewünschten Region und gibt zu jedem eine Eignung auf Basis der gemachten Angaben in Prozent an. Denn: die gleiche Ausbildung kann in zwei Betrieben unterschiedlich verlaufen. Ein Azubi, der in einem Betrieb überglücklich ist, kann sich in einem anderen völlig unwohl fühlen.

Knapp 40.000 Lehrstellen sind aktuell im Portal hinterlegt, über 1000 Betriebe sind vertreten und warten nun auf passende Bewerber. Weitere Informationen unter www.azubiyo.de. asc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.