Laube brannte

Spandau. Erneut stand im Bezirk eine Gartenlaube in Flammen. Diesmal brannte es am 12. April in einer Kleingartenanlage an der Charlottenburger Chaussee. Der Nutzer der Laube war abends in seinen Kleingarten zurückgekehrt und sah, dass der Dachstuhl brannte. Bei dem Versuch, das Feuer zu löschen, verbrannte er sich eine Hand und erlitt eine Rauchgasvergiftung. Zur Brandursache ermittelt jetzt die Polizei. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.