Kita-Kinder spenden für Suppenküche

Kita-Leiterin Thea Mesli (links) übergibt Bernadette Telgen den Scheck. (Foto: Ulrike Kiefert)

Spandau. Eine großzügige Spende bekam jetzt die Suppenküche der St. Marien Kirche an der Galenstraße 39. Kinder der Katholischen Kita Mariä Himmelfahrt brachten Süßigkeiten und einen Scheck vorbei.

Gesammelt wurde die Spende beim Festgottesdienst der Kladower Kita, Sakrower Landstraße 56-58, anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums. Exakt 321,80 Euro kamen bei der Kollekte zusammen. Dazu packten die 16 Kinder der Vorschulgruppe "Schlaue Füchse" eine Kiste voll mit Schokolade, Bonbons und Keksen. Am 17. Oktober beschenkten sie dann die Suppenküche der St. Marien Kirche damit. "Wir wollten von unserem Glück einfach etwas abgeben", sagte Kita-Leiterin Thea Mesli. Koordinatorin Bernadette Telgen war hocherfreut über das Geschenk. Denn die Suppenküche kann jede Spende gut gebrauchen, egal, ob groß oder klein. Jede Woche werden dort rund 200 warme Mittagessen für Wohnungslose und Spandauer mit schmalem Einkommen zubereitet. Weil der Bedarf stetig steigt, werden immer neue Helfer gebraucht. Denn die Suppenküche der Katholischen Kirchengemeinde ist die einzige im Bezirk. Die Ausgabe finanziert sich ausschließlich über Spenden. Auch Winterkleidung ist willkommen.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.