Alles zum Thema Suppenküche

Beiträge zum Thema Suppenküche

Soziales
Ohne ehrenamtliches Engagement wäre die tägliche Arbeit für Bedürftige nicht zu bewerkstelligen.

Zuflucht für Bedürftige: Lebensmittelausgabe der Adventgemeinde feiert Jubiläum

Seit 1997 engagiert sich die Herz & Hand Adventgemeinde Spandau für bedürftige Gemeindemitglieder. Ihre anfängliche Suppenküche hat sich zu einer festen Institution im Bezirk entwickelt. „Wir sind wie eine Familie und helfen einander“, sagt Veronika Rakow. Im Jahre 2008 hat die heutige Rentnerin mit ihrem Mann Eberhard alias „Hardi“ die Projektleitung der Lebensmittelausgabe der Herz & Hand Adventgemeinde Spandau übernommen und bis vor kurzem inne. Bereits vor 11 Jahre zuvor, genauer am...

  • Haselhorst
  • 16.01.18
  • 146× gelesen
Soziales
Alex Benkel-Abeling vor der Alten Mälzerei. Das Gebäude ist 120 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz.
3 Bilder

Nachbarschaftszentrum muss umziehen: Ungewisse Zukunft in der Alten Mälzerei

Der Putz bröckelt langsam von der Fassade des alten Backsteingebäudes. Über dem Dach kreisen Krähen wie in einem Hitchcock-Film. Die Alte Mälzerei in der Steinstraße hat sicher schon bessere Tage gesehen. Genau dort soll jedoch die Zukunft des Vereins „Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade“ liegen. Die erste Vorsitzende Alex Benkel-Abeling hat Zweifel, ob das gelingen kann. Benkel-Abeling hat das Nachbarschaftszentrum seit Anfang 2005 mit aufgebaut. Damals begann alles mit zwei Autos,...

  • Lichtenrade
  • 11.01.18
  • 335× gelesen
  •  1
Soziales

"Der große Run kommt noch": Kältehilfe muss wachsende Anforderungen meistern

Von Matthias Vogel Wenn es kalt wird, entfaltet die Kälte- und Obdachlosenhilfe ihre ganze Power. Der Bezirk scheint gerüstet, aber die Anforderungen an die karitativen Einrichtungen wachsen. Im Bezirk ist das Angebot beinahe so umfänglich wie im vergangenen Winter. „40 Übernachtungsplätze in der Arcostraße fallen weg“, sagt Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU), dort habe die Wohnungsbaugesellschaft der Kälte- und Obdachlosenhilfe eine Absage erteilt. „Sehr bedauerlich“, sagt er,...

  • Charlottenburg
  • 04.12.17
  • 79× gelesen
Politik

Haushalt beschlossen: 800 Millionen Euro in der Bezirkskasse

Tempelhof-Schöneberg. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat am 22. September mit der Stimmenmehrheit von SPD, Grünen und Linken den bezirklichen Doppelhaushalt für die Jahre 2018 und 2019 beschlossen. Er hat ein Volumen von fast 800 Millionen Euro pro Jahr. In einer gemeinsamen Erklärung der Fraktionen von SPD und Grünen heißt es unter anderem, dass Tempelhof-Schöneberg aufgrund einer geänderten Politik des rot-rot-grünen Senats gegenüber den Bezirken „finanziell vergleichsweise gut“...

  • Tempelhof
  • 29.09.17
  • 90× gelesen
Soziales
Die Aktion „Warmes Essen“ in der Pauluskirche beginnt in diesem Jahr am Montag, 9. Oktober. Neben Mahlzeiten erhalten Bedürftige auch Winterkleidung und auf Wunsch eine soziale Beratung.

Aktion Warmes Essen startet

Zehlendorf. Die Tage werden kälter, die Nächte länger. Wer keine Wohnung hat oder an der Armutsgrenze lebt, freut sich in der dunklen Jahreszeit besonders über eine kostenlose Mahlzeit. Am Montag, 9. Oktober, 12 Uhr, beginnt in der evangelischen Pauluskirche in der Kirchstraße 6 mit einer Andacht wieder die „Aktion Warmes Essen“. Bis Ende März 2018 geben ehrenamtliche Helfer jeweils montags, mittwochs und freitags von 12 bis 13.30 Uhr Mahlzeiten an Bedürftige aus. Montags ist die...

  • Zehlendorf
  • 23.09.17
  • 235× gelesen
Wirtschaft
Beteiligte Geschäftsleute überbrachten dem LortzingClub die 1590 Euro.

Erste Spendenaktion "Wir für Lichtenrade" abgeschlossen, nächste gestartet

Lichtenrade. Unter dem Motto „Wir für Lichtenrade“ sammelten Gewerbetreibende rund um die Bahnhofstraße seit Mitte vergangenen Jahres Spenden für den Lichtenrader Freizeit- und Jugendtreff LortzingClub. 1590 Euro sind bei der Aktion zusammengekommen. Anfang Januar wurde das Geld öffentlichkeitswirksam übergeben. Die Empfänger der Einrichtung in der Lortzingstraße 16 wollen es zur Finanzierung notwendiger Elektro-, Maler- und Dacharbeiten nutzen. Gleichzeitig wurde die nächste Runde der...

  • Lichtenrade
  • 18.01.17
  • 57× gelesen
Soziales
Diese Männer aus der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde versorgten etwa 300 Gäste der Suppenküche.

40 Kilo Mittagessen: Muslimische Männer kochten für Bedürftige

Pankow. Etwas anders schmeckte es schon, als vor wenigen Tagen mal eine andere Kochmannschaft die Verköstigung der Besucher der Pankower Suppenküche übernahmen. „Aber es schmeckt sehr lecker“, sagt Werner. Er kommt fast jeden Tag in die Suppenküche der Franziskaner. Als bekannt wurde, dass an diesem Tag Männer aus der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde das Essen zubereiten und ausgeben, waren natürlich alle gespannt, wie es schmeckt. „Wir haben zwei große Töpfe mit etwa 20 Kilo Reis mit speziellen...

  • Pankow
  • 24.11.16
  • 285× gelesen
Soziales
Die Spandauer „Löwen“ grillten für Gäste der Suppenküche in der Galenstraße 39 auf dem Gelände der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien.

Die „Löwen“ halfen in der Suppenküche: Weitere Aktionen sind geplant

Spandau. Es gibt Menschen in Spandau, für die ein gegrilltes Stück Fleisch durchaus etwas ganz Besonderes ist, weil sie es sich nicht leisten können. Diesen Genuss machten die „Löwen“ des Lions Club Berlin Spandau (LCBS) am 16. Juli möglich. Sie grillten an diesem Tag für die Gäste der Suppenküche. So gab es für sie leckeres Fleisch und Würstchen, Salate, Brötchen und Getränke – einschließlich Bedienung. Es war aber nicht die erste Aktion der Spandauer Lions und wird auch nicht die letzte...

  • Haselhorst
  • 19.07.16
  • 129× gelesen
  •  1
Soziales
Zum 25-jährigen Bestehen der Suppenküche haben Bruder Andreas Brands und der Leiter der Suppenküche Bernd Backhaus ein buntes Programm organisiert.
4 Bilder

Mehr als eine warme Suppe: Die Pankower Suppenküche begeht ihr 25-jähriges Bestehen

Pankow. Seit einem Vierteljahrhundert gibt es die Pankower Suppenküche der Franziskaner. Das 25-jährige Bestehen der Einrichtung wird im April mit zwölf Veranstaltungen und Aktionen begangen. Zum Auftakt der zwei Festwochen gibt es am 5. April ein Podiumsgespräch zum Thema Armut. Im Saal der Suppenküche in der Wollankstraße 19 diskutieren unter anderem die Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles (SPD) und Caritas-Direktorin Professor Ulrike Kostka. Einen Tag später, am 6. April,...

  • Pankow
  • 24.03.16
  • 207× gelesen
Soziales
Die vier Hungerstiller: Peter Schönbrunn, Bernhard Moser, Ulli Zelle und Hans-Peter Wodarz rührten im Truck 300 Portionen Chili con Carne an.
3 Bilder

Suppenaktion der Wilmersdorfer Arcaden und „eat! Berlin“

Charlottenburg. Immer nur für Feinschmecker kochen, bringt auf Dauer keine Erfüllung. Also kredenzten namhafte Küchenchefs wie Hans-Peter Wodarz mit Unterstützung eines Shoppingcenters Suppen für Bedürftige. Und zwar an fünf Tagen in Folge. Am ersten Tag, da gab es Chili con Carne. Dann Gemüsesuppe mit Würstchen, dann indische Linsensuppe mit Wirsing und Hackfleisch schließlich Rinderkraftbrühe mit Gemüseeinlage und ganz zuletzt Kartoffelsuppe. Eine Woche würzen und rühren zum Wohle von...

  • Charlottenburg
  • 22.02.16
  • 121× gelesen
Soziales
Zwiegespräch auf Augenhöhe: Erzbischof Heiner Koch ließ sich von den Lebensumständen der Tischgäste berichten.
5 Bilder

Erzbischof eröffnet Saison in der Caritas-Wärmestube

Wilmersdorf. Offene Türen für Hungrige, ein Ohr für ihre Sorgen, ein Essen, das nährt und nichts kostet: In der Wärmestube der Caritas speisen jetzt wieder täglich knapp 100 Gäste. Und zur Eröffnung trafen sie sogar Erzbischof Heiner Koch. Fünfter Teil der Serie „Unser Kiez – Rund um den Bundesplatz“. Die Medien, die Politiker, das System. „Sie sind schuld“, wettert ein Mann mit grauen, zauseligen Haaren. Seine Hände beschreiben eine raumgreifende Geste, die bedeuten soll, dass andere...

  • Wilmersdorf
  • 07.12.15
  • 335× gelesen
Soziales
Suppenküchen-Leiter Hartmut Wisniewski mit Raed Saleh und den ehrenamtlichen Helferinnen Monika Jesse, Heike Lütcke und Margitta Buchta.

Suppenküche braucht Spenden: Regelmäßig 60 Bedürftige zu Gast

Spandau. Die Suppenküche der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Spandau braucht dringend Spenden. Diese Information gab Suppenküchenleiter Hartmut Wisniewski am 18. November an den Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, weiter. Saleh wollte mit seinem Besuch der Suppenküche zeigen, dass es angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen für Berlin wichtig sein muss, „nicht Arme gegen Ärmere auszuspielen“. In der Suppenküche an der Galenstraße 39 werden...

  • Haselhorst
  • 23.11.15
  • 181× gelesen
Soziales
Tabler Sven Keil, Vertriebsmanager eines Software-Unternehmens, putzt Gemüse in der Suppenküche.

Tabler unterstützen Suppenküche des Franziskanerklosters

Pankow. Jeden Monat helfen Tabler bei der Essensausgabe für Obdachlose und Bedürftige in der Suppenküche des Franziskanerklosters in Pankow. Round Table 44 Berlin unterstützt seit Jahren die Suppenküche durch Geldspenden und regelmäßige Einsätze. „Jeden Monat sind mindestens zwei unserer Mitglieder vor Ort im Einsatz“, bestätigt Tabler Sven Keil. Jede Mahlzeit kostet etwa einen Euro. Wem es am Nötigsten mangelt, um sich auch nur eine warme Mahlzeit am Tag zuzubereiten, der weiß, dass ihm die...

  • Pankow
  • 10.08.15
  • 87× gelesen
Soziales
Suppenküchenleiterin Bernadette Telgen (links) und Kitaleiterin Thea Mesli hatten einen Korb bereitgestellt, in den die Kinder die als Geschenk mitgebrachten Süßigkeiten legten.
2 Bilder

Kitakinder besuchten die Suppenküche in St. Marien

Spandau. Mit Süßigkeiten bepackt besuchten am 8. Mai 23 Kinder aus der Katholischen Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt an der Sakrower Landstraße 60-62 die Suppenküche im Dezernat Spandau an der Galenstraße 39. Kitaleiterin Thea Mesli hatte zudem einen Scheck über 282 Euro im Gepäck.Für Kinder der Kladower Kita war es bereits der zweite Besuch in der Suppenküche auf dem Grundstück der katholischen Kirchengemeinde St. Marien. "Wir hatten anlässlich unseres 25-jährigen Kitajubiläums im September...

  • Spandau
  • 11.05.15
  • 125× gelesen
Soziales
Dr. Christoph Holzmann übergab die Spende des Round Table 44 an Franziskanerbruder Andreas.

Round Table 44 spendet für die Suppenküche Wollankstraße

Pankow. Über eine Spende der Vereinigung Round Table 44 Berlin kann sich die Suppenküche der Franziskaner an der Wollankstraße 18/19 freuen. Bereits seit vielen Jahren engagieren sich die Männer für die Obdachlosenspeisung. Jeden letzten Sonnabend im Monat kommen Mitglieder der Vereinigung, um zu helfen. Sie unterstützen beim Brote schmieren, Gemüse schneiden, Kochen, Spülen und bei vielen anderen Arbeiten, auch bei der Ausgabe der vielen Mittagessen. "Hier Essen austeilen zu können, macht uns...

  • Pankow
  • 17.04.15
  • 119× gelesen
Soziales

Jenny De la Torre erhält Stifterpreis

Mitte. Die als Obdachlosenärztin bekannt gewordene Jenny De la Torre Castro wird am 8. Mai vom Bundesverband Deutscher Stiftungen in Karlsruhe mit dem diesjährigen Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet.Seit 2006 betreut die Ärztin mit der von ihr gegründeten Jenny De la Torre Stiftung wohnungslose Menschen im Gesundheitszentrum in der Pflugstraße 12. Die Obdachlosen werden in der früheren Schule medizinisch betreut und bekommen psychosoziale und rechtliche Beratung. Es gibt eine Suppenküche und...

  • Mitte
  • 26.02.15
  • 85× gelesen
Soziales

Kältehilfe sucht einen Arzt

Charlottenburg. Wer als Arzt wohnungslosen Menschen helfen möchte, bekommt dazu Gelegenheit in der Suppenküche der Evangelischen Kirchengemeinde am Lietzensee, Herbartstraße 4-6. Sie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mediziner für einen zeitlichen Umfang von zwei Stunden pro Woche. Für diese Tätigkeit zahlt die Gemeinde auch ein Honorar. Interessenten melden sich per E-Mail unter kaeltehilfe@cw-evangelisch.de oder unter 863 90 99 20. Thomas Schubert / tsc

  • Charlottenburg
  • 09.02.15
  • 183× gelesen
Soziales

Her mit alten Klamotten

Charlottenburg. Nach zwei erfolgreichen Runden veranstalten die Wilmersdorfer Arcaden nun zum dritten Mal die Aktion "Bring alt - kauf neu" zum Wohle der Berliner Stadtmission. Teilnehmer sind bis Sonntag, 8. Februar, dazu aufgerufen, alte Kleidungsstücke an der Information oder im Upcyclingladen der Berliner Stadtmission (im ersten Obergeschoss der Arcaden) abzugeben. "Straßentaugliche" Stücke werden über die Kleiderkammern der Stadtmission direkt verteilt, die eher untauglichen...

  • Charlottenburg
  • 02.02.15
  • 46× gelesen
Soziales
AOK-Manager Marko Bertram überraschte das Suppenküchenteam mit einem 600-Euro-Scheck.

Suppenküche Lichtenrade besteht schon fast zehn Jahre

Lichtenrade. Die im April 2005 als Verein gegründete und im September eröffnete Suppenküche Lichtenrade, Finchleystraße 11, besteht in diesem Jahr zehn Jahre. Die Geburtstagsfeierlichkeiten gingen quasi gleich zu Jahresbeginn los.Im Rahmen des traditionellen Dreikönigssingens waren zuerst die Sternsinger vom Kindermissionswerk zur musikalischen Stippvisite erschienen. Die Kinderschar sang und segnete das Haus und dessen Besucher. Als Honorar bekamen die jungen Sänger eine Suppe. Die Mehrzahl...

  • Lichtenrade
  • 22.01.15
  • 112× gelesen
Soziales

Erlös und Spenden gehen an die Suppenküche

Pankow. Zu seinem traditionellen Wintermarkt lädt der Kinder- und Jugendklub "Schabracke" in der Pestalozzistraße 8a am 30. November von 14 bis 18 Uhr ein.Den Besuchern wird wieder die Möglichkeit geboten, kleine Weihnachtsgeschenke selbst anzufertigen, eigenes Weihnachtsgebäck unter Anleitung zu backen und Weihnachtsschmuck zu basteln. Der Eintritt zum Wintermarkt kostet einen Euro für Erwachsene, 50 Cent für Kinder und Jugendliche. Der Erlös aus Eintritt sowie Spendensammlung soll in...

  • Pankow
  • 19.11.14
  • 22× gelesen
Soziales
Die Ehrenamtlichen von der Suppenküche Lichtenrade bereiten jeden Sonntag Essen für 120 Gäste vor. Zum Marktplatz gehen sie mit konkreten Wünschen.

Am 20. November öffnet wieder der Gute-Tat-Marktplatz

Berlin. Am 20. November öffnen sich um 17 Uhr im Ludwig-Erhard-Haus der Industrie- und Handelskammer (IHK) in der Fasanenstraße 85 wieder die Türen zum Gute-Tat-Marktplatz.Die Stiftung Gute-Tat hat dazu über 50 soziale Organisationen eingeladen, die IHK erwartet über 120 Unternehmen. "2006 haben wir diesen Marktplatz zum ersten Mal veranstaltet", sagt Beate Bera von der Stiftung Gute-Tat. Inzwischen veranstaltet die Stiftung den Markt gemeinsam mit der IHK und der Handwerkskammer. Bei dem...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.11.14
  • 102× gelesen
Soziales
Kita-Leiterin Thea Mesli (links) übergibt Bernadette Telgen den Scheck.

Kita-Kinder spenden für Suppenküche

Spandau. Eine großzügige Spende bekam jetzt die Suppenküche der St. Marien Kirche an der Galenstraße 39. Kinder der Katholischen Kita Mariä Himmelfahrt brachten Süßigkeiten und einen Scheck vorbei.Gesammelt wurde die Spende beim Festgottesdienst der Kladower Kita, Sakrower Landstraße 56-58, anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums. Exakt 321,80 Euro kamen bei der Kollekte zusammen. Dazu packten die 16 Kinder der Vorschulgruppe "Schlaue Füchse" eine Kiste voll mit Schokolade, Bonbons und Keksen....

  • Spandau
  • 20.10.14
  • 51× gelesen
Sonstiges
Angelika, Darin, Resul und  Olivia (von links) brachten einen Scheck und zwei Kartons mit Lebensmittel mit.
2 Bilder

Schüler spendeten für Suppenküche und packten mit an

Spandau. Schüler des Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums haben der Suppenküche der St. Marien-Kirchengemeinde 600 Euro und Lebensmittel gespendet.Ihre Spende übergaben die Schüler am 14. Mai. Einen Scheck über 600 Euro und zwei gefüllte Kartons mit Lebensmittel hatten die Schüler dabei. Und weil in der Suppenküche gerade Mittagszeit war, halfen vier Schüler gleich bei den Vorbereitungen mit. Sie belegten Brote, schnitten Gemüse und deckten mit den ehrenamtlichen Helfern die Tische. Die...

  • Spandau
  • 19.05.14
  • 20× gelesen
  • 1
  • 2