Spandauer Spaziergangsgruppe lädt zu Wanderungen ein

Mit der Spaziergangsgruppe des Seniorenwohnhauses an der Heerstraße 455 wanderte Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (rechts) am Hahneberg. (Foto: privat)

Staaken. In der Gruppe, die am 6. Mai gemeinsam auf Tour durch die Havelstadt ging, war Frank Bewig (CDU) sicher mit Abstand der jüngste Teilnehmer. Der Stadtrat für Gesundheit und Soziales passte sich dem Schritttempo der wanderlustigen Senioren beim Spaziergang am Hahneberg an. Wer mit Rollator oder Gehstock unterwegs war, sollte mithalten können.

Mit der gemeinsamen Wanderung wollte Bewig für die Spandauer Spaziergangsgruppe des Seniorenwohnhauses an der Heerstraße 455 werben. Die hatte, initiiert von Birgit Schumacher vom Fördererverein Heerstraße Nord, ihre gemeinsamen Wanderungen Ende März gestartet.

Seitdem geht man immer mittwochs um 14 Uhr auf Tour. Die Spaziergänge dauern bis zu einer Stunde. Das Schritttempo ist gemäßigt und soll jedermann ermöglichen, zum Wanderlustigen zu werden. Zum gemütlichen Ausklang treffen sich die Wanderer nach jedem Ausflug im Seniorenwohnhaus an der Heerstraße 455.

Die Gruppe ist Teil der Berliner Spaziergangsgruppen, die durch das "Zentrum für Bewegungsförderung Berlin" seit 2010 in den Berliner Bezirken gefördert werden. "Wer rastet, der rostet, und auch kleine Spaziergänge halten fit", warb Bewig nach dem Rundgang für die Spandauer Spaziergangsgruppe. Und er lädt weitere Interessierte ein, an den kostenlosen Wandertouren durch die Havelstadt teilzunehmen.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.