Früherer Start in Staaken-West: Sommerbad eröffnet am 25. Juni

Berlin: Sommerbad Staaken-West |

Staaken. Das Freibad am Brunsbütteler Damm 443 in Staaken-West kann am Sonnabend, 25. Juni, zum ersten Mal genutzt werden.

Ursprünglich sollte dort erst am 2. Juli der Badebetrieb beginnen.

Dass das jetzt eine Woche früher passiert, geht nicht zuletzt auf die Interventionen von Spandauer Abgeordneten zurück. Vor allem Heiko Melzer (CDU) und Burgunde Grosse (SPD) hatten sich bei den Bäder-Betrieben mehrfach für einen früheren Eröffnungstermin eingesetzt.

„Ich freue mich deshalb, dass der neue Bäder-Chef Andreas Scholz-Fleischmann dem Wunsch der Staakenerinnen und Staakener entspricht und das Familienbad nun doch früher öffnet“, kommentierte Burgunde Grosse.

Laut Website der Bäder-Betriebe ist die Anlage in der ersten Woche von 12 bis 18, danach von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Und das täglich bis 4. September. Nach Angaben von Burgunde Grosse soll aber bei schönem Wetter am Abend später geschlossen werden.

Die Einzelkarte kostet 5,50, ermäßigt 3,50 Euro. Spätschwimmer, die zwischen Montag und Freitag erst 90 Minuten vor der regulären Schließzeit kommen, bezahlen ebenfalls nur 3,50 Euro. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.