Online-Abstimmung über Design zum Bücherbus

Diese drei Designs stehen zur Wahl. Welches am Ende den neuen Bücherbus zieren wird, entscheiden die Bürger mit ihrem Votum. (Foto: K. Menge)

Steglitz-Zehlendorf. Der Bezirk bekommt einen neuen Bücherbus. Einer der beiden Busse, die im Bezirk unterwegs sind, ist seit über 20 Jahren im Einsatz und hat ausgedient. Im Dezember wird er durch einen neuen ersetzt. Die Bürger dürfen mitbestimmen, wie die neue rollende Bibliothek aussehen soll.

Der neue Bücherbus wurde in den vergangenen Wochen in Finnland gebaut und zusammengesetzt. Offen ist, wie die neue Fahrbibliothek künftig aussehen soll. Das typische Retro-Design aus den 1970er-Jahren in grün-orange ist nicht mehr zeitgemäß. Daher hat sich die Stadtbibliothek für eine moderne und schickere Lackierung in silber-metallic entschieden. Mit welchem Design das Fahrzeug nun versehen wird, damit er auch gleich als Bibliotheksbus erkannt wird, sollen die Bürger entscheiden.

Zur Abstimmung stehen drei Entwürfe. Auf einem sind die Wahrzeichen von Steglitz-Zehlendorf zu sehen: Bierpinsel, Glienicker Brücke und Rathaus. Beim zweiten Entwurf überzieht der Schriftzug „Bücherbus“ die Außenfront wie eine Welle. Abgebildet sind außerdem die unterschiedlichen Medien, die hier ausgeliehen werden können. Der letzte Entwurf ist mit bunten Büchern sehr verspielt und farbenfroh.

Die Idee zu dieser Art der Bürgerbeteiligung kam vom Team von www.zehlendorf.de. „Wir haben die Spendenaktion für den neuen Bücherbus mit Interesse verfolgt. Als klar war, dass es einen neuen Bus geben wird, fanden wir, dass die Bürger an der Gestaltung beteiligt werden sollten“, sagt Sandy Bossier-Steuerwald von dem Online-Portal.

Am 3. September startete die Abstimmung offiziell. Das Interesse sei groß, so Bossier-Steuerwald. Denn schließlich sei es eine Herzensgeschichte für die Nutzer und alle, die die Fahrbibliothek kennen. „Viele sind damit groß geworden und möchten sich auch weiter mit ihrem Bücherbus identifizieren. Der Bus hat ja inzwischen Kult-Status.“

Bis zum 23. September kann noch jeder einmalig seine Stimme über die Abstimmungsseite www.zehlendorf.de/aktion-buecherbus-2016 abgeben. Auf der Seite werden auch alle drei Entwürfe vorgestellt. Um Mehrfachstimmen zu vermeiden, muss sich jeder mit einer gültigen E-Mail-Adresse registrieren.

Am 3. Dezember soll schließlich der neue und entsprechend gestaltete Bus anlässlich des 60. Jubiläums der Steglitz-Zehlendorfer Fahrbibliothek feierlich übergeben werden. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.