Das Schlosspark Theater spielt die Monate Juli und August durch

Ilja Richter und Astrid Kohrs sind in "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" im Juli zu erleben. (Foto: DERDEHMEL)

Steglitz. Auch in diesem Jahr macht das Schlosspark Theater keine Theaterferien. Theaterstücke sowie Solo- und Sketchabende mit Dieter Hallervorden sind zu erleben. Zudem gibt es im Juli und August freien Eintritt für unter 16-Jährige.

Die 5. Spielzeit des Schlosspark Theaters unter der Intendanz von Dieter Hallervorden geht erfolgreich zu Ende. Bis zum Start in die neue Saison müssen Freunde der Steglitzer Bühne jedoch nicht auf Sommerunterhaltung verzichten.

"Wir freuen uns, dass wir Ilja Richter für eine Wiederaufnahme unseres Erfolgsstückes des Jahres 2010 ,Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran’ gewinnen konnten", sagt Theaterleiterin Evangelia Sonntag. Richter brilliert in dem Stück von Éric-Emmanuel Schmitt in einer Doppelrolle. Der Schauspieler überzeugt in der Rolle des alten Monsieur Ibrahim sowie des jungen Momo. Vom 2. bis 20. Juli stehen zehn Vorstellungen auf dem Spielplan. Karten sind noch in allen Preiskategorien erhältlich.

Im August steht die französische Komödie "Der Lügenbaron" auf dem Programm, die im April eine umjubelte Premiere im Schlosspark Theater feierte. Auf der Bühne sind zu erleben Désirée Nick, Birge Funke, Isabelle Redfern, Marko Pustisek und Harald Effenberg. Für beide Stücke gilt in den Monaten Juli und August die Aktion "Bis 16 Jahre freier Eintritt".

Der Chef des Hauses, Dieter Hallervorden, steht selbst vom 24. bis 27. Juli mit dem Solostück "Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt" auf der Bühne. Hierfür gibt es nur noch Restkarten. Vom 28. bis 31. August spielt Hallervorden mit seinem Sketchpartner Harald Effenberg wieder in "Stationen eines Komödianten". Karten und Informationen zu allen Vorstellungen gibt es auf www.schlosspark-theater.de.

Höhepunkt des Theatersommers wird das Sommerfest am 26. Juli. Von 12 bis 18 Uhr wird auf der Bühne und im Garten des Schlosspark Theaters wie schon im vergangenen Jahr gefeiert. Bei freiem Eintritt sind zahlreiche Künstler live zu erleben, Karten für die kommende Spielzeit gibt es im Sonderverkauf.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.