Das Zimmertheater Steglitz feiert fünfjähriges Bestehen

Die kleinste Bühne Berlins wird fünf Jahre alt. Am 31. Januar lädt Theater-Chef Günter Rüdiger zur Geburtstagsshow ins Zimmertheater ein. (Foto: K. Menge)
Berlin: Zimmertheater Steglitz |

Steglitz. Geburtstagsstimmung im Zimmertheater Steglitz. Fünf Jahre gibt es die Kleinkunstbühne in der Bornstraße. Nicht nur für den Leiter Günter Rüdiger ein Grund zum Feiern. Zum Jubelfest hat er sich eine Reihe seiner Künstler eingeladen, die mit ihm gemeinsam das Geburtstagsprogramm gestalten.

Das Zimmertheater hat sich nicht nur als kleinste Bühne Berlins einen Namen gemacht, das auch regelmäßig Touristen aus ganz Deutschland nach Steglitz lockt. Kabarett, Satire, literarisches Theater und Theater für Kinder - das vielseitige Kleinkunst-Programm ist nicht nur bei Menschen aus dem Kiez beliebt. "Unser Publikum kommt aus ganz Berlin. Viele kommen regelmäßig und immer, wenn wir etwas Neues im Programm haben", erklärt Theater-Chef Günter Rüdiger.

Erfolgreich ist die Bühne nicht zuletzt deshalb, weil seit dem Eröffnungswochenende im Januar 2010 keine einzige Vorstellung ausfallen musste. Falls ein Künstler doch aus Krankheitsgründen absagen musste, wurde immer für würdigen Ersatz gesorgt. "Unser Publikum wurde noch nie enttäuscht. Es kann sich auf uns verlassen", betont Rüdiger.

Dabei ist es mitunter schwierig für den kleinen Verein, alles unter einen Hut zu bringen. Spielpläne vorbereiten, Pressearbeit, Kartenverkauf - die ganze Organisation für einen reibungslosen Ablauf nimmt viel Zeit in Anspruch. Dazu gehört auch, ein vielseitiges Programm auf die Beine zu stellen.

"Wir haben uns auf Kabarett und Satire, literarisches Theater und ein regelmäßiges Kinderprogramm spezialisiert. Das hat sich bewährt und verleiht unserem Theater ein eigenes Gesicht", sagt der Theaterchef.

Zum Verein, der rund 20 aktive Mitglieder zählt, gehören hauptsächlich die festen Künstler wie Tilmann Lucke, Beppo Pohlmann, Tanja Arenberg und Reiner Krönert. Deren Vorstellungen sind auch immer ausverkauft. Ebenso wie das Tucholsky-Programm des Theaterchefs.

"Wir freuen uns aber auch immer über neue Künstler, die bei uns auftreten wollen", sagt Rüdiger. Aktuell werden in diesem Jahr die Performerin Bridge Markland und der Singer/Songwriter Robert Metcalf im Zimmertheater zu erleben sein. Ab Februar präsentiert sich regelmäßig das Impro-Theater "Die Spielunken". Aber auch die Stammkünstler zeigen ihre neuen Programme oft zuerst im Zimmertheater.

Wenn am Sonnabend, 31. Januar, 20 Uhr, die große Geburtstags-Show im Zimmertheater in der Bornstraße 17 steigt, werden etliche Stammkünstler dabei sein. Unter anderem kann das Publikum auf ein Programm mit Max Biundo, Gerd Normann, Tilmann Lucke, Tom Ehrlich und natürlich den Chef Günter Rüdiger gespannt sein.

Karten zu 15, ermäßigt neun Euro gibt es unter 25 05 80 78, info@zimmertheater-steglitz.de oder an der Abendkasse. Weitere Infos auf www.zimmertheater-steglitz.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.