Märchenhafte Frauenfiguren

Märchen von mutigen Frauen und Mädchen stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Märchentage. (Foto: Philipp Schumann)

Steglitz. Ob Königin, Walküre oder Prinzessin, Fee, Nixe oder Elfe: während der 27. Berliner Märchentage wird auf den Spuren märchenhafter Frauenfiguren aus Literatur, Kunst, Politik und Wirtschaft gewandelt –auch in Steglitz.

Vom 3. bis 20. November steht in vielen Einrichtungen in Steglitz, Lankwitz und Lichterfelde Märchenhaftes auf dem Programm. Unter dem Motto „Dornröschen erwacht…!“ soll das große Spektrum von Mädchen und Frauen in Märchen und Geschichten aufgezeigt werden.

Der Auftakt findet am Donnerstag, 3. November, 10 Uhr, im Botanischen Garten statt. Hier steht das Märchen „Die Prinzessin auf dem Kürbis“ im Mittelpunkt. In der tropischen Welt der Gewächshäuser lesen die Biologin Birgit Nordt und Beate Senska Märchen und Geschichten von Heldinnen. Im Anschluss geht es auf Entdeckungsreise durch die Gewächshäuser. Im Botanischen Garten, Königin-Luise-Straße 6-8, sind während des Märchenfestivals weitere Termine geplant.

Märchen für Erwachsene gibt es am Freitag, 4. November, 19.30 Uhr, im Antiquariat und Café Morgenstern, Schützenstraße 54. Zu der Geschichte „Das wilde Leben der Piratin Anne Bonny“. erklingen Shanties und Instrumentals auf Akkordeon, Drehleier, Sackpfeife und Laute.

Am Sonnabend, 5. November, lädt die Buchhandlung Hugendubel in der Schloßstraße 110 zur Lesestunde ein. Um 14, 15 und 16 Uhr können Kinder der Geschichte von Leveness und ihren neun Brüdern lauschen. Astor Ytellar erzählt mit Sang und Klang ein altes bretonisches Märchen von der Macht der Liebe.

Zum „Märchenfrühstück mit Dornröschen“ lädt die Sadtteilbibliothek Lankwitz, Bruchwitzstraße 37, am Montag, 7. November, 10 Uhr, ein. Am selben Ort gibt es am Mittwoch, 9. November, einen märchenhaften Abend, der von „Weiberlust und Frauenlust“ erzählt. Beginn ist um 19 Uhr.

In der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, werden am Dienstag, 8. November, 10 Uhr, Märchen von Wissilissa und der Hexe Baba Jaga erzählt.

Auch das Zimmertheater Steglitz, Bornstraße 17, ist ein Veranstaltungsort der Märchentage. Am Donnerstag, 10. November, 10.30 Uhr, steht hier „Rapunzel – Ein Figurentheater“ auf dem Spielplan.

Auch in diesem Jahr laden wieder Botschaften zur Märchenstunde ein. Am Donnerstag, 10. November, 10 Uhr, erzählt in der Residenz des Botschafters von Malaysia, Wildenowstraße 20, die Gattin des Botschafters Märchen aus Malaysia. Die Kinder lernen dabei bei Videopräsentationen und traditionellen Kostümen das Land kennen. Am Schluss gibt es einen kleinen malaysischen Lunch. KaR

Das komplette Programm der Märchentage und alle Orte im Bezirk gibt es auf http://asurl.de/12rf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.