Aus dem Leben eines Party-Animateurs

Holger Osterloh ist froh, dass er nicht mehr der Partymusik-Beschallung am Ballermann ausgesetzt ist. (Foto: Christoph Busse)

Steglitz. Spätestens seitdem sich Jürgen Drews zum König von Mallorca gesungen hat, kennt jeder Deutsche auch den Ballermann. Viel Stoff fürs Kabarett liefert das Party-Mekka. Holger Osterloh war als Animateur mittendrin und erzählt am 14. Februar im Zimmertheater, wieso man dort besser nicht hinfahren sollte.

Osterloh ist Autor, Kabarettist und Musiker. Er lebt heute in Kreuzberg und ist froh, den Absprung vom Ballermann geschafft zu haben. In seiner Action-Lesung "Die Wahrheit bleibt auf der Insel" liest, singt, performt und erzählt er aus seinem Leben als Party-Animateur auf Mallorca. Dabei betrachtet er das Thema Ballermann aus einer sehr persönlichen und außergewöhnlichen Perspektive. Denn er kennt sie alle, die Möchtegern-Schlagerstars und DJs, die Currywurst-Verkäufer und Promoter. Von wegen arbeiten, wo andere Urlaub machen. Für sie heißt es: Ferienlager, aber lebenslänglich. "Die Wahrheit bleibt auf der Insel" ist ein bitterböser und brüllend komischer Ausflug ins Paralleluniversum.

Los geht es am Freitag, 14. Februar, um 20 Uhr im Zimmertheater Steglitz, Bornstraße 17. Der Eintritt kostet 15, ermäßigt neun Euro.

Kartenreservierung unter 25 05 80 78 (auch AB) oder per E-Mail an info@zimmertheater-steglitz.de.

Sandra Barth / sb
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.