Stern 1900 in der Spitzengruppe

Steglitz. Die Steglitzer hätten kaum besser in die neue Saison starten können. Beim Spitzenspiel am vergangenen Mittwoch bot Stern 1900 beim 0:0 gegen den BFC Preussen eine ganz starke Leistung und knöpfte dem Meister-schaftsanwärter ganz verdient einen Punkt ab. Die beste Torchance besaßen die Sterne durch Woithe, der im ersten Abschnitt aus Nahdistanz nur den Pfosten
traf.

Auch beim Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen die DJK Schwarz-Weiß Neukölln zeigte sich Stern 1900 von seiner besten Seite und gewann mit 2:0 (1:0). Vor rund 120 Zuschauern ließen die Steglitzer dem Aufsteiger kaum eine
Chance und gingen durch Höhne (29.) in Führung. Die Überlegenheit der Sterne hielt auch im zweiten Abschnitt an. Als Schrade einen sehenswerten Konter zum 2:0 abschloss, war die Begegnung entschieden. „Ich bin zufrieden“, betonte Sterns Trainer Manuel Cornelius.

Am Sonntag muss der Tabellenzweite beim Aufsteiger Blau-Weiß 90 in der Rathausstraße antreten (Anstoß um 14 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.