Fällung

Hoffnung für Roteichen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 06.07.2017 | 42 mal gelesen

Spandau. Der Kampf um die Baumallee an der Kurpromenade geht weiter. Die Grünen haben in der jüngsten BVV eine Planungsänderung zum Erhalt der 27 Roteichen gefordert und das Bezirksamt damit beauftragt, erneut alternative Lösungsoptionen abzuwägen. Der Antrag der Grünen wurde in den Ausschuss für Bauen, Verkehr und Grünflächen überwiesen. Dort soll er am 11. sowie am 18. Juli weiterdiskutiert werden. Am 19. Juli steht er dann...

2 Bilder

Baumfrevel: Schon zweimal sägte ein Unbekannter junge Buchen an

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.04.2017 | 154 mal gelesen

Charlottenburg. Im Klausenerplatz-Kiez lassen Anwohner nichts unversucht, um ihr Viertel mit Baumpflanzungen aufzuhübschen. Doch jemanden scheint die Verschönerung zu stören: Schon zum zweiten Mal an der gleichen Stelle entdeckte man an jungen Gehölzen tödliche Schnitte.Es geschah über Nacht. Ganz unauffällig und mit beinahe chirurgischer Präzision versetzte ein Unbekannter der jungen Hainbuche an der Ecke Seeling- und...

Baumfällungen am Brixplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 24.02.2017 | 8 mal gelesen

Westend. Von zwei besonders markanten Bäumen auf dem Brixplatz müssen Anwohner Abschied nehmen. Zur Fällung freigegeben sind der von einer Rundbank umgebene, alte Bergahorn, der nach Sturmschäden im Kronenbereich bereits vor fünf Jahren stark eingekürzt werden musste. Und zum anderen um eine von Schwamm befallene Waldkiefer, die unmittelbar neben der botanischen Anlage steht. Das Bezirksamt hat wegen der Gefahr eines...

Robinien nicht mehr standsicher

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 31.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Wilskistraße | Zehlendorf. In der Wilskistraße müssen 15 Robinien gefällt werden. Wegen Fäule in Stammfuß und Stamm sind sie nicht mehr standsicher, teilt das Grünflächenamt mit. Die Arbeiten sollen bis zum 28. Februar beendet sein. Danach beginnt die Brutschutzzeit. uma

Silberahorn gefällt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 05.06.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Unionpark | Moabit. Im Unionpark ist ein Silberahorn gefällt worden. Das Straßen- und Grünflächenamt musste zur Kettensäge greifen, weil der Baum von Zunderschwamm, einem Pilz, befallen war. Immer wieder brachen deshalb Äste ab und gefährdeten Passanten. KEN

4 Bilder

Grünflächenamt Mitte holzt Bäume am Landwehrkanal ab

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.04.2016 | 341 mal gelesen

Berlin: Schöneberger Ufer/Flottwellstraße | Kreuzberg. Die Bäume und der Landwehrkanal – das ist eine besondere Verbindung. Als das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) vor fast zehn Jahren am Kreuzberger Ufer zu einem großen Kahlschlag ansetzte, war das die Initialzündung für einen großen Proteststurm.Daraus entwickelte sich ein Mediationsverfahren, bei dem nicht nur eine ähnliche Abholzaktion für die Zukunft ausgeschlossen, sondern auch eine enge Kooperation zwischen...

Straßenbäume gefällt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 13.10.2015 | 97 mal gelesen

Moabit. In Moabit mussten dieser Tage mehrere Straßenbäume Bauvorhaben weichen, so neun Scheinakazien, Ahornbäume und Eichen für den Bau des Einkaufszentrums Schultheiß-Quartier, elf Pappeln für die Neugestaltung des Neuen Ufers und drei Eichen für ein Bürogebäude am Europaplatz. 68 Straßenbäume werden in Moabit und Wedding im Herbst gefällt. Sie sollen in den kommenden fünf Jahren ersetzt werden. KEN