Hollywood

1 Bild

Marzahn Hills gescheitert 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 13.04.2018 | 466 mal gelesen

Aus der Werbung für Marzahn à la Hollywood auf den Ahrensfelder Bergen wird nichts. Die Initiatoren geben die eingesammelten Spenden zurück, wollen sich aber weiter für den Bezirk engagieren. „Leider können wir keine positive Nachricht übermitteln: Marzahn Hills wird Utopie bleiben“, verkünden die Initiatorinnen Karoline Köber und Nicole Mühlberg auf ihrer Webseite. Damit blasen sie ihr Projekt nach Anfangserfolgen ab....

Weitere Events im Frauenmärz

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 08.03.2018 | 20 mal gelesen

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Frauenwahlrecht“ gibt es bis zum 27. März noch zahlreiche Veranstaltungen im Bezirk. Am Mittwoch, 14. März, lädt der Kreisverband Tempelhof-Schöneberg Bündnis 90/Die Grünen zu einem Kinoabend ein. Im Jugendfreizeithaus Bungalow, Mariendorfer Damm 117, wird um 19.30 Uhr der Film „Suffragette“ mit Hollywood-Star Meryl Streep gezeigt. Darin geht es um die Anfänge der Frauenbewegung in...

Unterstützung für #metoo: Resolution gegen sexualisierte Gewalt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 11.11.2017 | 44 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Unter dem Hashtag #metoo berichten Menschen momentan weltweit über ihre Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt und Sexismus. Hinter die Kampagne, ausgelöst durch die Vorwürfe von sexueller Nötigung und Vergewaltigung in der US-Filmmetropole Hollywood, stellte sich bei ihrer Sitzung am 8. November auch die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg. In einer von Grünen und Linken...

1 Bild

Von Halliwood nach Hollywood

Theater Adlershof
Theater Adlershof | Adlershof | am 31.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Theater Adlershof | Lesung mit Franziska Troegner Franziska Troegner ist eine der vielseitigsten deutschen Schauspielerinnen. Die Berlinerin steht seit mehr als 40 Jahren auf der Bühne und wirkte in über 100 TV- ("Hallervorden’s Spottlight", "Der Landarzt", "Tatort") und Kinoproduktionen mit. 2004 rief sogar die Traumfabrik Hollywood! Unter der Regie von Tim Burton spielte sie an der Seite von Johnny Depp. Anhand ihrer im Verlag Das Neue...

Filmklassiker bekommt Musik

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 03.02.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Radialsystem | Friedrichshain. Der halbdokumentarische Film "Menschen am Sonntag" von 1930 gilt als eine der wichtigsten Momentaufnahmen aus Berlin am Ende der Weimarer Republik. Auch weil bei dem Werk mehrere später in Hollywood bekannte Regisseure wie Billy Wilder, Robert Siodmak oder Fred Zinnemann mitarbeiteten. Zu dem Stummfilm gab es aber nie eine eigene Musik. Sie wird jetzt, fast 90 Jahre später, von der isländischen Band "múm"...

Ben Stiller besucht Flüchtlingsheim

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 08.02.2016 | 56 mal gelesen

Berlin: Rathaus Wilmersdorf | Wilmersdorf. Filmreife Visite im Flüchtlingsheim: Hollywood-Schauspieler Ben Stiller nutzte seinen Berlin-Aufenthalt zur Premiere von "Zoolander Nr. 2" für einen Besuch im alten Rathaus Wilmersdorf, wo derzeit über 1200 Asylbewerber leben. Dort verschaffte sich der Komiker ein Bild von der Lage bei der Flüchtlingsversorgung in Deutschland und rief zur Unterstützung auf. "Sie brauchen unsere Solidarität und Unterstützung",...

1 Bild

Glückwünsche vom Regierenden

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 07.08.2015 | 92 mal gelesen

Zehlendorf. Der weltweit angesehene Kameramann Michael Ballhaus ist am 5. August 80 Jahre alt geworden. Ballhaus wohnt seit mehr als 30 Jahren in der Nähe des Mexikoplatzes. Ballhaus arbeitete in den 60er-Jahren zunächst beim deutschen Fernsehen, bevor er zum Stammkameramann des Regisseurs Rainer Werner Fassbinder wurde. Mit ihm drehte er 15 Filme, unter anderem "Mutter Küsters Fahrt zum Himmel" oder "Die Ehe der Maria...

2 Bilder

Hollywood Media Hotel rollte Blutspendern roten Teppich aus

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 02.06.2014 | 69 mal gelesen

Charlottenburg. Nach dem Aderlass ein Held: Im Hause des Filmproduzenten Artur Brauner verband das DRK das Lebensrettende mit dem Glamourösen. Spendenwillige entspannten bei Loriot-Filme im hoteleigenen Kino. Und wurden selbst Teil einer Geschichte.Am Ende lässt er sich dann doch noch filmen, spielt vor der Kamera theatralisch den Verwundeten, obwohl er augenscheinlich bester Laune ist. Heute ist Heinrich, Dauerblutspender...