Michael Roeder

1 Bild

Kein Geld fürs Schoeler-Schlösschen: Lottostiftung lehnt Förderantrag des Bezirks ab

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.06.2015 | 135 mal gelesen

Berlin: Schoeler-Schlösschen | Wilmersdorf. Es war die einzige Chance – und sie hat sich nun zerschlagen. Mit dem Scheitern der Beantragung von Fördergeld wird die Wiederbelebung des Schoeler-Schlösschen schwierig werden. Und Schuldzuweisungen ließen nicht lange auf sich warten. Zwei Anläufe unternahm der Bezirk, das brachliegende älteste Haus von Wilmersdorf zu retten. Nun lief auch das dritte Gesuch bei der Berliner Lottostiftung ins Leere. Zwar hatten...

3 Bilder

Gedenktafel-Enthüllung nach fast zweijährigen Debatte

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 27.04.2015 | 270 mal gelesen

Wilmersdorf. Es war schon ein Politikum in Zeiten vor der Bezirksfusion. Und nun überwand Historiker und Antragsteller Michael Roeder alle Bedenken: Die Gedenktafel zu Ehren von Deserteuren gegen das NS-Regime befindet sich genau an jenem Ort, wo Soldaten einen 17-Jährigen erhängten,Seinen Namen weiß niemand. Sein Schicksal: Der Tod als eines der letzten Opfer des Nazi-Terrors. Mit 17 Jahren endete das Leben eines jungen...

Gedenktafel für Deserteur enthüllt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 13.04.2015 | 38 mal gelesen

Wilmersdorf. Das jahrelange Ringen ist vorbei: Am Freitag, 24. April, um 16 Uhr enthüllt Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) an der Kreuzung Uhlandstraße und Berliner Straße die Gedenktafel zu Ehren eines Deserteurs, der dort in den letzten Kriegstagen von Nazis erhängt wurde - und kommt im Namen des Bezirks damit einer Initiative des Historikers Michael Roeder nach. Ebenfalls anwesend sein werden zwei Friedensinitiativen,...

1 Bild

Beim Erinnern geht es jetzt um das Wie

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 10.11.2014 | 20 mal gelesen

Wilmersdorf. 17 Monate Disput um ein Mahnmal: Der Historiker Michael Roeder wartet immer noch auf eine Gedenktafel für jenen Deserteur, den Nazisoldaten in den letzten Kriegstagen öffentlich erhängten.Kreuzung Uhlandstraße und Berliner Straße, an einem Tag im Herbst. Michael Roeder sieht lachende Mädchen vorübereilen, der Verkehr braust gleichgültig um den Ort des Unheils. Hier knüpften Nationalsozialisten 1945 im Endkampf um...

1 Bild

Michael Roeder: Kommission verzögert Umsetzung

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wilmersdorf | am 05.06.2014 | 61 mal gelesen

Wilmersdorf. Seit einem Jahr fordert der Historiker Michael Roeder eine Gedenktafel für einen in den letzten Kriegstagen 1945 von den Nazis ermordeten jungen Deserteur. Unterstützung gibt es von Politikern wie Geschichtsforschenden - allerdings hapere es bei der zuständigen Kommission mit der Umsetzung, so die Kritik Roeders.Zum Hintergrund: Der namentlich nicht bekannte Deserteur, laut Zeitzeugen etwa 17 Jahre alt, hatte...