Satire

"Ich lach mich tot" im Theater X

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.11.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Theater X | Moabit. Was darf, kann, muss Satire nach dem terroristischen Anschlag auf „Charlie Hebdo“? Das Ensemble „Schnelle Kulturelle Eingreif Truppe“ (S.K.E.T.), junge Leute aus deutschen und Migrantenfamilien, spielt am 25. November im Theater X, Wiclefstraße 32, das satirische Stück „Ich lach mich tot!“. Bei einem islamistisch motivierten Terroranschlag auf das Redaktionsbüro der französischen Satirezeitschrift in Paris am 7....

1 Bild

Sich Zeit nehmen für gute Musik: Künstler denken über Arbeit nach

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 10.11.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Zitadelle Spandau | Haselhorst. Dem Sinn von Arbeit gehen am Freitag, 18. November, ab 19 Uhr Künstler im Verein Klangholz auf der Zitadelle (Haus 4) nach.„Arbeit, Arbeit, Arbeit?“ ist der Titel der Veranstaltung. Ist Arbeit eigentlich alles? Das behauptet jedenfalls die aktuelle Politik. Warum ist denn Zeit für das Musizieren wichtig? Welchen Sinn soziokulturelle Teilhabe macht und was Künstler davon verstehen, darüber sinnieren mit Satire,...

2 Bilder

Theater am Kurfürstendamm zeigt Bühnenfassung von „Er ist wieder da“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 08.11.2016 | 77 mal gelesen

Berlin: Theater am Kurfürstendamm | Charlottenburg. Was wäre, wenn Adolf Hitler unter die Deutschen der 2010er-Jahre geriete? Der Bestseller „Er ist wieder da“ von Timur Vermes gibt eine schreiend komische Antwort. Jetzt sieht man erstmals in Berlin auf einer Bühne, wie der Führer an seinen „Voksgenossen“ verzweifelt.Hitler brüllt. Hitler staunt. Hitler wird ein Fernsehheld. Kristian Bader verkörpert detailverliebt den Führer, lässt ihn straucheln, schreien,...

Mit Satire durch die Arbeitswelt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 05.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt | Gropiusstadt. Einen kabarettistische Reise durch die moderne Arbeitswelt unternimmt Gerald Wolf am Freitag, dem 11. November, um 20 Uhr im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1. In seinem Satirestück „Auf Wolke 7“ erzählt er vom Stadtreiniger Noppe, der Ex-Schleckerfrau Karin aus Sachsen und von Helene Fischer, die ihr Unwesen in Krankensälen treibt. Eine Karte kostet zehn, ermäßigt acht Euro. Bestellungen unter...

6 Bilder

Ganz Deutschland lacht über Wedding-Posse 3

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 21.10.2016 | 2836 mal gelesen

Berlin: Kinderbunter Bauernhof | Wedding. Der groteske Kleinkrieg, den Jugendstadträtin Sabine Smentek (SPD) gegen den Gründer der Weddinger Kinderfarm an der Luxemburger Straße 25 führt, ist mittlerweile Stoff deutscher TV-Satireshows. Am 30. November ist die Wedding-Posse Thema bei RTL in Mario Barths Steuerverschwendungssendung „Mario Barth deckt auf“.Erst musste er zwischen zwei weißen, auf den Boden gemalten Strichen laufen. Jetzt hat das Bezirksamt...

1 Bild

Hinter den Kulissen der Macht: Satirisches Programm im Zimmertheater

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 14.10.2016 | 34 mal gelesen

Berlin: Zimmertheater Steglitz | Steglitz. Der Liedermacher und Satiriker Harald Pomper nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn er auf satirische Weise den Zustand westlicher Demokratien untersucht. In seinem neuen Programm „Endspiel Demokratie“ blickt er hinter die Kulissen der Macht. Pomper zeigt auf, provoziert, erzählt und singt. So mancher Besucher wird über das verdeckte Kurzpass-Spiel zwischen Konzern-Lobbyismus, westlicher Außenpolitik oder...

1 Bild

Geheimtipp: Theatergruppe Spiegelsaal - Ein Besuch fördert die Gesundheit

Lothar Paul
Lothar Paul | Wilmersdorf | am 09.10.2016 | 191 mal gelesen

Berlin: Theater Coupé | Berlin-Charlottenburg, 08. Oktober 2016 – Mussten Sie schon einmal ins Krankenhaus? Nach welchen Maßstäben wird Ihnen geholfen? Und wer entscheidet, wenn nur noch ein Organ für mehrere Empfänger zur Verfügung steht? Die Inszenierung unter dem Titel „Transplantauktion“ der Theatergruppe Spiegelsaal, die im Theater Coupé Premiere hatte, wirft einen Blick hinter die Fassade der Krankenhäuser. Regisseur und Autor Hendrik Paul...

1 Bild

Was ist Ihre Gesundheit wert?

Lothar Paul
Lothar Paul | Mitte | am 13.07.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Kunstfabrik Schlot | Transplantauktion heißt das neue Stück der Theatergruppe Spiegelsaal mit dem sie am 15. November 2016 in der Kunstfabrik Schlot auftritt. Um 20:30 Uhr geht es um drei Patienten, ein Organ und die Frage: Wer darf weiterleben? Diese provokante Frage nach den Prioritäten im Gesundheitssystem stellt das Team um Autor und Regisseur Hendrik Paul an diesem Abend. Seien Sie gespannt auf die Antwort. Der Eintritt ist frei, Spenden zur...

1 Bild

Was ist Ihre Gesundheit wert?

Lothar Paul
Lothar Paul | Wilmersdorf | am 12.07.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Theater Coupé | Transplantauktion heißt das neue Stück der Theatergruppe Spiegelsaal mit dem sie am 10. November 2016 im Theater Coupé auftritt. Um 19:30 Uhr geht es um drei Patienten, ein Organ und die Frage: Wer darf weiterleben? Diese provokante Frage nach den Prioritäten im Gesundheitssystem stellt das Team um Autor und Regisseur Hendrik Paul an diesem Abend. Seien Sie gespannt auf die Antwort. Der Eintritt ist frei, Spenden zur...

1 Bild

Was ist Ihre Gesundheit wert?

Lothar Paul
Lothar Paul | Mitte | am 11.07.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Kunstfabrik Schlot | Transplantauktion heißt das neue Stück der Theatergruppe Spiegelsaal mit dem sie am 18. Oktober 2016 in der Kunstfabrik Schlot auftritt. Um 20:30 Uhr geht es um drei Patienten, ein Organ und die Frage: Wer darf weiterleben? Diese provokante Frage nach den Prioritäten im Gesundheitssystem stellt das Team um Autor und Regisseur Hendrik Paul an diesem Abend. Seien Sie gespannt auf die Antwort. Der Eintritt ist frei, Spenden zur...

1 Bild

Was ist Ihre Gesundheit wert?

Lothar Paul
Lothar Paul | Wilmersdorf | am 11.07.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Theater Coupé | Transplantauktion heißt das neue Stück der Theatergruppe Spiegelsaal mit dem sie am 13. Oktober 2016 im Theater Coupé auftritt. Um 19:30 Uhr geht es um drei Patienten, ein Organ und die Frage: Wer darf weiterleben? Diese provokante Frage nach den Prioritäten im Gesundheitssystem stellt das Team um Autor und Regisseur Hendrik Paul an diesem Abend. Seien Sie gespannt auf die Antwort. Der Eintritt ist frei, Spenden zur...

1 Bild

Was ist Ihre Gesundheit wert?

Lothar Paul
Lothar Paul | Wilmersdorf | am 11.07.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Theater Coupé | Transplantauktion heißt das neue Stück der Theatergruppe Spiegelsaal mit dem sie am 29. September 2016 im Theater Coupé auftritt. Um 19:30 Uhr geht es um drei Patienten, ein Organ und die Frage: Wer darf weiterleben? Diese provokante Frage nach den Prioritäten im Gesundheitssystem stellt das Team um Autor und Regisseur Hendrik Paul an diesem Abend. Seien Sie gespannt auf die Antwort. Der Eintritt ist frei, Spenden zur...

1 Bild

Kennedy, Motorroller und die Beatles: Neues Stück vom Magma-Theater

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 30.05.2016 | 60 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Das neue Stück des Spandauer Magma-Theaters „Alles für Dich“ spielt im West-Berlin des Jahres 1963.Die Mauer steht seit zwei Jahren, doch die West-Berliner lassen sich nicht unterkriegen. Im Hotel Kempinski hat sich eine Geschäftsfrau einquartiert, die eine neue Nutzung für das Brandenburger Tor plant. US-Präsident John F. Kennedy, Motorroller und die Beatles sind der politisch-kulturelle Hintergrund des Stücks von...

Merkel genehmigt Strafvervolgung von Böhmermann- Schlag gegen die Presse und Meinungsfreiheit

Oliver Berling
Oliver Berling | Haselhorst | am 15.04.2016 | 19 mal gelesen

Seit kurzem ist es ofiziell. Der Satirekomiker Böhmermann wird wegen seines Schmähgedichtes auf Erdogan strafrechtlich verfolgt. Möglich macht das Bundeskanzlerin Merkel und der umstrittene Paragraph 103 Strafgesetzbuch. Merkel läßt sich von Erdogan vorschreiben wie Sie hierzulande mit Meinungs und Pressefreiheit umzugehen hat. Ein absolutes No-Go. Zumal Erdogan in seinem Land die Pressefreiheit ohnehin mit Füßen tritt. Laut...

1 Bild

Kabarett Spiegelsaal erfolgreich gestartet

Lothar Paul
Lothar Paul | Lichtenberg | am 09.04.2016 | 156 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Orangerie | Neuzugang in der Berliner Satireszene konnte mit seinem Stück in Lichtenberg überzeugen. Berlin-Lichtenberg – 8.4.2016: Mit der Politsatire „Stell Dir vor, es ist Wahl und keiner geht hin“ ist die neugegründete Theatergruppe Spiegelsaal am Freitag im Lichtenberger Nachbarschaftszentrum Kiezspinne auf ein begeistertes Publikum gestoßen. Die fünfköpfige Schauspieltruppe um den Autor und Regisseur Hendrik Paul hielt in dem...

1 Bild

Wahl ohne Wähler - Polittheater Spiegelsaal geht an den Start

Lothar Paul
Lothar Paul | Wilmersdorf | am 05.04.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Theater Coupé | Die neu gegründete Theatergruppe Spiegelsaal geht am 21 April mit ihrem Stück "Stell Dir vor, es ist Wahl, und keiner geht hin" im Theater Coupé in Charlottenburg an den Start. Einlass ist ab 19 Uhr am Hohenzollerndamm 177 · 10713 Berlin. Das Stück beginnt um 19:30 Uhr. Dann wird das Wahllokal geöffnet und die Frage, ob doch ein Wähler kommt und was ihn erwartet, beantwortet. In Zeiten sinkender Wahlbeteiligung und steigender...

Wahl ohne Wähler - Polittheater Spiegelsaal geht an den Start

Lothar Paul
Lothar Paul | Lichtenberg | am 05.04.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne - Orangerie | Die neu gegründete Theatergruppe Spiegelsaal geht am 8. April mit ihrem Stück "Stell Dir vor, es ist Wahl, und keiner geht hin" in der Kiezspinne in Lichtenberg an den Start. Einlass ist ab 19 Uhr in der Schulze-Boysen-Straße 36. Das Stück beginnt um 19:30 Uhr. Dann wird das Wahllokal geöffnet und die Frage, ob doch ein Wähler kommt und was ihn erwartet, beantwortet. In Zeiten sinkender Wahlbeteiligung und steigender...

1 Bild

Der Satiriker und Liedermacher Harald Pomper im Zimmertheater mit neuem Programm

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Steglitz | am 04.04.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Zimmertheater Steglitz | Steglitz. Das Zimmertheater Steglitz ist für Liedermacher, Satiriker und Österreicher Harald Pomper so etwas wie das zweite Wohnzimmer. Am Freitag, 8. April feiert er mit seinem neuen Programm „Endspiel Demokratie“ dort seine Deutschland-Premiere.Harald Pomper ist eigentlich gelernter Schlosser und Medienwissenschaftler. Die Clubszene kennt ihn jedoch seit Jahren als Musiker und Kabarettisten. Auch im Zimmertheater Steglitz...

Spirituelles und musikalisches Kabarett

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 23.03.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Multikulturell, spirituell und satirisch ist das musikalische Programm des Trios „Conspiracy of love“. Sie reisen mit einem spirituellen Kabarett durch die menschlichen Schwächen von Ego, Paranoia, Angst und Scham. Der jüdische Kriegsdienstverweigerer Ofer Golany aus Jerusalem, die fremdenfreundliche Cellistin Angelika Wagener aus Berlin und die weltoffene Percussionistin Sonja Poland aus dem schwäbischen...

Satirischer Jahresrückblick

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 27.01.2016 | 24 mal gelesen

Berlin: Maria-Rimkus-Haus | Lankwitz. 2015 ist noch sehr präsent. Wichtige Themen sind weiter aktuell. Vom Dauerthema „Griechenland“ über „Pegida“ bis hin zur Asylpolitik. Und Gerald Wolf hat fast jedes Thema kabarettistisch beleuchtet und satirisch bearbeitet. Am Dienstag, 2. Februar, 15 Uhr, präsentiert Wolf im Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, seinen satirischen Jahresrückblick. Eintritt und Kaffeegedeck kosten fünf Euro. Anmeldungen unter...

Gibt es Grenzen für Satire?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 13.05.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Alte Apotheke | Heinersdorf. Um die Frage "Was darf Karikatur?" geht es im nächsten Mittwochs-Salon der Zukunftswerkstatt Heinersdorf am 27. Mai um 20 Uhr in der Alten Apotheke, Romain-Rolland-Straße 112. Zu Gast ist der Cartoonist Til Mette, der unter anderem für das Nachrichtenmagazin Stern arbeitet. Er wurde 2013 mit dem Deutschen Cartoon-Preis ausgezeichnet. Im Gespräch mit Moderator Manfred Isemeyer wird er über die Freiheit und...

Kappensteins Kabarett

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 07.05.2015 | 32 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. Zu einem bunten Kabarettabend lädt Frau zu Kappenstein am 15. Mai um 20 Uhr ins Kulturhaus Karlshorst in die Treskowallee 112. Die Gastgeberin präsentiert unter anderem Lina Lärche mit ihrem humoristischen Programm "Grang Dame de la Schangsong". Mit Volker Surmann gibt es einen Multifunktions-Satiriker zu erleben und mit Tom Ehrlich - nomen est omen - einen besonders ehrlichen Kabarettisten alter Schule. Der...

1 Bild

Satirischer Streifzug durch den Alltag mit Dirk Lausch

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 04.05.2015 | 176 mal gelesen

Berlin: Markuskirche | Steglitz. "Warum denn so ernst...?" ist die Lesung übertitelt, mit der Vorleser Dirk Lausch zu einem satirischen Streifzug durch die abenteuerliche Welt des Alltags einlädt. Der Berliner huldigt bekannten Meistern der bösen Zunge.Zu den Autoren, aus deren Werken Lausch in der Markuskirche am 8. Mai liest, zählen Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Axel Hacke, Horst Evers. Angesichts des historischen Datums der Lesung werden neben...

1 Bild

Weihnachts-Special im Zimmertheater

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 01.12.2014 | 16 mal gelesen

Steglitz. In einem Weihnachts-Special präsentiert Harald Pomper sein Programm am 6. Dezember, 20 Uhr, im Zimmertheater Steglitz, Bornstraße 17. Mit viel Humor führt er durch die Abgründe der menschlichen Seele.Der österreichische Nicht-Liedermacher und Satiriker Harald Pomper befasst sich mit Humor und spitzer Ironie an Fehlentwicklungen in Politik und Wirtschaft und nimmt augenzwinkernd kleine Schwächen der Spezies "Mensch"...

Lustige Postkarten: "Inkognito" feiert 30. Geburstag

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Kreuzberg | am 04.08.2014 | 207 mal gelesen

Kreuzberg. Wer Satire auf Postkarten mag, kommt an "Inkognito" nicht vorbei. Ob Erich Rauschenberg oder Tetsche, Til Mette oder Gerhard Haderer, Rattelschneck oder OL - sie alle haben einen Vertrag mit dem Kreuzberger Verlag am Erkelenzdamm 11. Der feiert in wenigen Wochen seinen 30. Geburtstag."In der Kombination von Kunst und lustig sind wir wohl einmalig", sagt die Geschäftsführerin Lidwien Steenbrink. Rund 3000 Motive...