Stefan Zollhauser

Ein letztes Mal auf Gaunertour

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 19.10.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Kriminalgericht Moabit | Moabit. Noch ein letztes Mal in diesem Jahr geht Stefan Zollhauser auf Gaunertour durch Moabit. Am 29. Oktober erzählt der Historiker und Medienpädagoge von dem berühmten Einbrecherduo, den Brüdern Sass, vom Zellengefängnis, vom Hauptmann von Köpenick und von einem Richtbeil, das für kurze Zeit aus dem Museum verschwand. Die Spurensuche beginnt um 14 Uhr vor dem Kriminalgericht Moabit, Turmstraße 91, und endet etwa zwei...

Spuren kolonialer Vergangenheit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.07.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Haus am Kleistpark | Schöneberg. Quasi Feldforschung betreibt Historiker Stefan Zollhauser, wenn er zum „Kolonialhistorischen Stadtspaziergang“ durch Schöneberg am 16. Juli einlädt. Vor Ort wird Fragen nachgegangen, die auch die aktuelle Ausstellung im Museum Schöneberg stellt: Wie kam das Usambaraveilchen nach Schöneberg? Was zeigte die Kolonialausstellung an der Rubensstraße oder weshalb gibt es eine „Kolonie Samoa“ in Schöneberg? Der...

4 Bilder

Mit dem Historiker Stefan Zollhauser auf unterhaltsamer Gaunertour durch Moabit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.04.2017 | 184 mal gelesen

Moabit. Stefan Zollhauser bietet historische Stadtführungen an. Eine führt zu den Gaunern in Moabit. Man trifft sich vor dem „neuen“ Kriminalgericht an der Turmstraße, 1902 bis 1906 errichtet; eine „Wilhelminische Einschüchterungsarchitektur“, wie Stadtführer Stefan Zollhauser meint. Gemeinsam mit zwei Kollegen bietet der Historiker und Medienpädagoge unter dem Motto „Berliner Spurensuche“ historische Stadtrundgänge in Berlin...

5 Bilder

Stadtspaziergang zu fortschrittlicher Pädagogik und Wohlfahrtspflege

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 13.03.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Pestalozzi-Fröbel-Hauses | Schöneberg. Für Stefan Zollhauser nicht recht erklärbar: Im bürgerlich geprägten Schöneberg der Jahrhundertwende wurde eine fortschrittliche Pädagogik und Wohlfahrtspflege begründet.„Schöneberg hatte trotz hohem bürgerlichen Wohnanteil und einer konservativen Politik die sozialen Probleme erkannt“, so der Historiker auf seinem Stadtspaziergang zur Geschichte der Fürsorge in Schöneberg Anfang März.Die sozialen Probleme im...

Auf den Spuren der Vergangenheit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.09.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Haus am Kleistpark | Schöneberg. In einer Veranstaltung der Museen Tempelhof-Schöneberg am 17. September führt Stefan Zollhauser durch Schöneberg auf den Spuren der kolonialgeschichtlichen Vergangenheit. Der Experte geht dabei der Frage nach, wie das Usambaraveilchen nach Schöneberg kam, was die Deutsche Armee-, Marine- und Kolonialausstellung an Grazer Damm und Rubensstraße 1907 zeigte, warum es eine „Kolonie Samoa“ gibt und wer die...