Wolfgang Neuss

1 Bild

Legendärer Straßenfeger: MedienPoint erinnert an den Krimi, der die Nation bewegte 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 28.12.2016 | 77 mal gelesen

Berlin: Medienpoint Tempelhof | Tempelhof. Vor 55 Jahren, im Januar 1962, befand sich die Bundesrepublik Deutschland quasi im Ausnahmezustand. Die Straßen waren an sechs Abenden wie leergefegt, die Leute hockten vor den Fernsehapparaten und fieberten der Ergreifung des „Halstuchmörders“ entgegen.Der Francis Durbridge-Krimi-Sechsteiler „Das Halstuch“ flimmerte noch in schwarz-weiß über die Bildschirme und prägte den Begriff „Straßenfeger“ für besonders...

2 Bilder

Prominente Grabstätten auf dem Waldfriedhof Zehlendorf am So., 6.8., 17 Uhr

Ulrich Thom
Ulrich Thom | Nikolassee | am 09.06.2016 | 454 mal gelesen

Berlin: Waldfriedhof Zehlendorf, Haupteingang Wasgensteig 30 | 11:00 Uhr Sie sehen die Grabstätten von Jakob Kaiser und Paul Löbe, Hildegard Knef und Edith Hancke, Ulrich Schamoni, Walter Scheel, Rut und Willy Brandt , Ernst Reuter, Jakob Kaiser, Günther Pfitzmann, Henrikje Fitz, Jutta Limbach, Wolfgang Neuss und viele mehr. Sie erfahren Wissenswertes über das Leben dieser Persönlichkeiten. Der 1953 auf einer baumlosen Wiesenfläche angelegte italienische Ehrenfriedhof stellt eine...

1 Bild

Bundesdeutsche Stimme aus Spandau: Volksblatt mit bemerkenswertem Journalismus 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 02.03.2016 | 59 mal gelesen

Spandau. 70 Jahre Spandauer Volksblatt sind mehr als nur 70 Jahre Zeitungsgeschichte. Die Geschichte reicht noch weiter zurück.Nach dem dritten Antrag hatte Erich Lezinsky Erfolg. Am 1. März 1946 erhält er vom britischen General Alec Bishop die Lizenz-Urkunde für das Spandauer Volksblatt. Er schließt damit nach den Jahren der nationalsozialistischen Diktatur an demokratische Traditionen der Weimarer Republik an. Am 24....

1 Bild

Alliiertenmuseum zeigt preisgekröntes Flughafendrama

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 21.05.2015 | 40 mal gelesen

Berlin: Alliiertenmuseum Berlin | Dahlem. Ein kammerspielartiges, vielfach prämiertes Drama ist beim nächsten Filmabend im Alliiertenmuseum zu sehen. "Die endlose Nacht" heißt der 1963 gedrehte Streifen. Er erzählt die Geschichte von Passagieren, die wegen einer Schlechtwetterlage im Flughafen Tempelhof festsitzen.Wegen des Nebels über Tempelhof können keine Flugzeuge starten. In der großen Abfertigungshalle kreuzen sich die Wege höchst unterschiedlicher...