Masterplan gegen Obdachlosigkeit

Tiergarten. Für eine Mehrheit der Bezirksverordneten in Mitte ist das Räumen wilder Zeltlager im Großen Tiergarten nicht das Allheilmittel gegen das Problem der Obdachlosigkeit. Sie fordern vom Senat einen „Masterplan Obdachlosigkeit“, so ein Beschluss auf Antrag der SPD-Fraktion im Bezirksparlament. An einem solchen Masterplan sollen sich die zuständigen Senatsverwaltungen und Bezirksämter, Migrationsdienste, Beratungsstellen und Straßensozialarbeiter beteiligen. Denn Obdachlosigkeit habe viele Gesichter. Die für den Masterplan neu zu bildende Arbeitsgruppe soll die Leitlinien des Senats zur Wohnungslosenpolitik bearbeiten sowie ein umfassendes Konzept erstellen, das dem Verlust der Wohnung und Mietschulden vorbeugt. Die Arbeitsgruppe soll eine landesweite Obdachlosenstatistik erstellen und für den Ausbau von Einrichtungen zur Unterbringung Obdachloser sorgen. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.