Anzeige

Alles zum Thema Masterplan

Beiträge zum Thema Masterplan

Bauen

Beteiligung für Sport und Spiel

Spandau. Das Bezirksamt legt den Masterplan „Spielen und Bewegen in Spandau“ auf. Sein Ziel: Weitere Flächen für Sport, Erholung, Fitness und Spiel finden. Das soll aber nicht am Reißbrett entschieden werden, sondern im Dialog. Deshalb sind alle Spandauer vom Kind bis zum Rentner aufgerufen Vorschläge machen. Wo hält man sich in Spandau gern auf? Wo würde das Draußensein noch mehr Spaß machen, und welche Ideen haben die Spandauer für Freiflächen in ihrem Umfeld? Die Beteiligungsplattform unter...

  • Spandau
  • 10.06.18
  • 37× gelesen
Bildung
Auf dem Schulhof der Hagenbeck-Oberschule wurde eine bisher asphaltierte Fläche aufgebrochen und begrünt.
4 Bilder

Grün statt Asphalt: Hagenbeck-Schule setzt weiter Masterplan um

Tischtennis spielen, im Grünen entspannen oder sich mit einer Pausengymnastik fit für die nächsten Unterrichtsstunden machen: Das alles können die Schüler der Hagenbeck-Oberschule jetzt auf einem neu gestalteten Teil ihres Schulhofs. Etwa ein Viertel der asphaltierten Schulhoffläche ist in den vergangenen Monaten völlig neu gestaltet worden. Unterstützung dabei gab es vom Projekt „Grün macht Schule“. Gemeinsam wurde für die Fläche ein Konzept entwickelt, dass dann von einer Fachfirma...

  • Weißensee
  • 22.05.18
  • 128× gelesen
Verkehr
Geht es nach den Vorschlägen des Kiezbündnisses Klausenerplatz, sollten die Zu- und Abfahrten an der Knobelsdorffbrücke im Zuge des A 100-Umbaus zurückgebaut werden und dieser Teil der Autobahn überbaut werden.
2 Bilder

Ideen zum A 100-Umbau erregen Aufmerksamkeit

Das Kiezbündnis Klausenerplatz hat eine Reihe von Vorschlägen für die Neugestaltung der Autobahn A 100 entlang ihres Kiezes erarbeitet. Die Liste hat sie an die verkehrspolitischen Fraktionssprecher des Abgeordnetenhauses geschickt – und damit einen Volltreffer gelandet. Der Katalog war dort nämlich jüngst Gegenstand einer hitzigen Debatte zum Thema Umbau des Autobahndreiecks Funkturm. Die FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus hatte den Senat in einem Antrag aufgefordert, den geplanten Umbau des...

  • Charlottenburg
  • 09.05.18
  • 341× gelesen
Anzeige
Bildung
Der künftige Standort des Heinrich-Hertz-Gymnasiums am Ostbahnhof. Laut Masterplan des Senats soll das Gebäude aber erst nach 2026 fertig gestellt sein.
2 Bilder

Schulbauoffensive: 400 Millionen Euro stehen in Freidrichshain-Kreuzberg bereit

Das Werk ist knapp 750 Seiten dick und wurde von gleich drei Senatorinnen und Senatoren vorgestellt, Sandra Scheeres (Bildung), Matthias Kollatz-Ahnen (Finanzen, beide SPD) sowie Katrin Lompscher (Linke, Stadtentwicklung). Sie präsentierten eine Art Masterplan für den Schulneu- und -umbau in den kommenden etwa zehn Jahren in Berlin. 5,5 Milliarden Euro sind dafür veranschlagt. Davon rund 400 Millionen für Friedrichshain-Kreuzberg. Eine Summe, die nicht den vollständigen Bedarf abdecke und...

  • Friedrichshain
  • 06.05.18
  • 330× gelesen
Bauen
Die Spreewald-Grundschule an der Pallasstaße hat einen besonders hohen Sanierungsbedarf.

500 Millionen für marode Schulen in Tempelhof-Schöneberg

Berlin und damit auch die Bezirke stehen vor einer gewaltigen Aufgabe. Innerhalb von einem Jahrzehnt will die Stadt für mindestens 5,5 Milliarden Euro ihre Schulen „durchsanieren“. Eine Schulbau GmbH, Tochter der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Howoge, soll für den Neubau von 59 Schulen sorgen. Jetzt diskutierten grüne Politiker mit Bürgern im Rathaus Schöneberg über die Offensive und ihre Herausforderungen. 500 Millionen Euro braucht allein Tempelhof-Schöneberg, um seine...

  • Schöneberg
  • 09.03.18
  • 211× gelesen
Soziales

Masterplan gegen Obdachlosigkeit

Tiergarten. Für eine Mehrheit der Bezirksverordneten in Mitte ist das Räumen wilder Zeltlager im Großen Tiergarten nicht das Allheilmittel gegen das Problem der Obdachlosigkeit. Sie fordern vom Senat einen „Masterplan Obdachlosigkeit“, so ein Beschluss auf Antrag der SPD-Fraktion im Bezirksparlament. An einem solchen Masterplan sollen sich die zuständigen Senatsverwaltungen und Bezirksämter, Migrationsdienste, Beratungsstellen und Straßensozialarbeiter beteiligen. Denn Obdachlosigkeit habe...

  • Tiergarten
  • 04.11.17
  • 7× gelesen
Anzeige
Kultur

Mehr Platz für die Kunst: An der Prenzlauer Promenade entsteht eine Ateliermeile

Prenzlauer Berg. In den kommenden zwei Jahren soll auf der Prenzlauer Promenade eine Ateliermeile entwickelt werden. Dazu sind im Gebäude der ehemaligen Akademie der Wissenschaften der DDR in der Prenzlauer Promenade 149-152 etwa 450 Arbeitsräume für Kunst und Kultur geplant. Die Senatsverwaltung für Kultur will damit den Bestand an öffentlich geförderten Arbeitsräumen für Künstler bis 2021 vervierfachen. Mit dem Objekt Prenzlauer Promenade wird der aktuelle berlinweite Raumbestand von rund...

  • Pankow
  • 10.08.17
  • 185× gelesen
Politik

Nach Bürgerprotesten mehr billige Wohnungen in Lichterfelde Süd

Lichterfelde. Für das Wohnungsbauvorhaben auf der ehemaligen Parks Range in Lichterfelde Süd gibt es einen neuen Masterplan. Der Entwurf aus dem Jahr 2014 wurde von den Planern des Bezirks überarbeitet. Grund waren die Einwände aus der frühzeitigen Bürgerbeteiligung.  Die wichtigsten Änderungen: Von den ursprünglich geplanten sechs Wohnquartieren sind zu Gunsten der schützenswerten Biotope auf dem rund 100 Hektar großen Areal nur noch vier geplant. Ebenfalls reduziert wurde die Anzahl der...

  • Lichterfelde
  • 22.06.17
  • 238× gelesen
  • 1
Politik
Damit ein Teil zum anderen passt. Der Bezirk setzt den Integrationspakt um.

So setzt Tempelhof-Schöneberg den Integrationspakt um

Tempelhof-Schöneberg. Mitte 2016 hatte der Senat den „Masterplan für Integration und Sicherheit“ beschlossen. Das Maßnahmenpaket hat 2016 und 2017 ein Gesamtvolumen von 390 Millionen Euro. In Tempelhof-Schöneberg wurden schon einige Projekte auf den Weg gebracht, weitere sind geplant. Das mit einem Volumen von 50 000 Euro umfangreichste Vorhaben, das 2016 an den Start gegangen ist, war das Modellprojekt „Geflüchtete in Arbeit“. Gemeinsam mit örtlichen Unternehmen und der gemeinnützigen...

  • Schöneberg
  • 27.02.17
  • 177× gelesen
Wirtschaft

Tiefstand bei Arbeitslosigkeit

Marzahn-Hellersdorf. Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Jugendlichen im Bezirk ist zum ersten Mal unter 1000 gesunken. Am 30. Juni waren laut Bundesagentur für Arbeit 966 Jugendliche arbeitslos gemeldet. Im Jahr 2012 hatten noch rund 2700 Jugendliche weder eine Arbeit noch eine Ausbildung. Die Jugendarbeitslosigkeit sank im Bezirk damit in den zurückliegenden fünf Jahren um 66 Prozent. In ganz Berlin sank sie im gleichen Zeitraum nur um 34 Prozent. Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) führt den...

  • Marzahn
  • 13.07.16
  • 52× gelesen
Politik

„Temporäre Notmaßnahme“: Traglufthallen als Flüchtlingslager auf dem Tempelhofer Feld geplant

Tempelhof. In den Hangars sind bereits mehrere Tausend Flüchtlinge untergebracht. Bei Redaktionsschluss waren drei Hangars belegt und ein weiterer in Vorbereitung. Als Nächstes sollen nun Traglufthallen direkt auf dem freien Feld entlang des Tempelhofer Damms aufgestellt werden. Eine „temporäre Notmaßnahme“, wie Senatssprecher Bernhard Schodrowski betont. Gegen Notmaßnahmen hat ja nun keiner was, aber das der Senat dafür das durch den Volksentscheid im vergangenen Jahr zustande gekommene...

  • Tempelhof
  • 09.11.15
  • 260× gelesen
Bildung
Heinz Stapf-Finé von der Alice Salomon Hochschule übergab dem Leiter des Jobcenters, Wolfgang Steinherr, Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) und der Leiterin der Arbeitsagentur, Beate Kostka in der Alten Börse Marzahn den Bilanzbericht zum Masterplan.

Am 1. Oktober löst die Jugendarbeitsagentur den „Masterplan“ für Jugendliche ab

Marzahn-Hellersdorf. Am 1. Oktober starten die ersten vier Jugendberufsagenturen in Berlin. Eine davon in Marzahn-Hellersdorf. Gleichzeitig endet damit der „Masterplan Arbeit und Ausbildung“ im Bezirk. Der Masterplan wurde im Jahr 2012 auf Anregung von Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) ins Leben gerufen. Mit einer bis dahin einmaligen Anstrengung sollte die Jungendarbeitslosigkeit im Bezirk bis zum Jahr 2016 auf Null gefahren werden. Die Nullmarke wurde in drei Jahren Masterplan nicht...

  • Marzahn
  • 09.09.15
  • 312× gelesen
Bauen

Elf Wolkenkratzer am Alex: Architekt Hans Kollhoff hat Masterplan überarbeitet

Mitte. Im ersten Bürgerworkshop zur Neugestaltung des Alexanderplatzes am 1. September hat Architekt Hans Kollhoff jetzt neue Hochhauspläne präsentiert. Demnach sollen sogar mehr Wolkenkratzer errichtet werden. 22 Jahre nach den Hochhausplänen steht noch kein einziger Wolkenkratzer auf dem oder am Alexanderplatz. Jetzt hat der Architekt, der 1993 den Masterplan mit zehn Hochhäusern entwickelt hat, die Teilnehmer beim ersten Bürgerworkshop zur Alexgestaltung überrascht. Im überarbeiten Entwurf...

  • Mitte
  • 03.09.15
  • 225× gelesen
Soziales
Jeremy Heinrich-Emden befindet sich ersten Lehrjahr. Hier bereitet er sich im Lerncontainer der Firma Wahl auf die Arbeit als Elektriker vor.

Masterplan ebnet Schulabgängern Weg in eine Ausbildung

Marzahn. Betriebspraktika helfen bei der Berufsorientierung. Sie können auch für Unternehmen hilfreich sein, die richtigen Bewerber für Ausbildungsplätze zu finden."Der Masterplan funktioniert", sagt Bürgermeister Stefan Komoß (SPD). Er präsentierte am Mittwoch, 15. Oktober, mit Jeremy Heinrich-Emden bei der Wahl ElektroTechnik GmbH an der Bitterfelder Straße einen der ersten Absolventen der Schulen des Bezirks, die durch die Vermittlung des "Matchpoints" einen Ausbildungsplatz gefunden haben....

  • Marzahn
  • 17.10.14
  • 104× gelesen
Soziales

Zahl der arbeitslosen Jugendlichen ist um fast 40 Prozent gesunken

Marzahn-Hellersdorf. Die Jugendarbeitslosigkeit im Bezirk ist so gering wie nie zuvor. Im Juni waren 1000 Jugendliche weniger arbeitslos als Anfang 2012. Den Erfolg führt Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) auf den bezirklichen Masterplan zurück. "Ich bin zuversichtlich, dass wir bis 2016 die Jugendarbeitslosigkeit vollständig beseitigt haben", sagt Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) mit Blick auf die aktuellen Zahlen der Agentur für Arbeit. Danach ist die Jugendarbeitslosigkeit im Bezirk mit dem...

  • Marzahn
  • 18.07.14
  • 49× gelesen