Tiergarten - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales
Der Nachbarschaftstreff kann noch mindestens drei Jahre im Stadtteilcafé bleiben.

Gute Basis für ein Seniorenprojekt
Bezirksamt verlängert Mietvertrag für Nachbarschaftstreff an der Lützowstraße

Seit Herbst 2015 befindet sich der Nachbarschaftstreff des Stadtteilvereins Tiergarten im Stadtteilcafé an der Lützowstraße. Nun wurde der Mietvertrag mit dem Bezirk um drei Jahre verlängert. Er gilt ab dem 1. Januar. Die Räume des Nachbarschaftstreffs befanden sich früher im Flachbau des Familiengartens in der Kluckstraße 11. Dann, am 22. September 2015, beschloss das Bezirksamt Mitte, für die Zeit der Umbauarbeiten des Familienzentrums „Villa Lützow“ den Nachbarschaftstreff ins...

  • Tiergarten
  • 17.12.18
  • 3× gelesen
SozialesAnzeige
Bei Karstadt Sports Am Neuen Kranzler Eck läuft noch bis kurz vor dem Fest die "Wunschbaum-Aktion".

„Wunschbaum-Aktion“ bei Karstadt Sports Am Neuen Kranzler Eck

Charlottenburg. Karstadt Sports Am Neuen Kranzler Eck unterstützt in Kooperation mit dem Elisabethstift Kinder in Friedrichshain sowie in Zusammenarbeit mit dem Berliner Kinderschutzbund zwei Grundschulen in Wedding. Die Kinder und Jugendlichen durften ihre Wünsche aufschreiben und an den weihnachtlich geschmückten „Wunschbaum“ im Eingangsbereich der Filiale hängen. Kunden suchen eines der Geschenke aus und bezahlen es an der Kasse. Die Geschenke werden gesammelt und vor Weihnachten an die...

  • Charlottenburg
  • 12.12.18
  • 20× gelesen
Soziales

Wunschbaum im Rathaus

Tiergarten. Im Rathaus am Mathilde-Jacob-Platz 1 sammelt der Bezirk gemeinsam mit dem Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ Geschenke für Kinder aus ärmeren Familien. An dem geschmückten Baum haben die Kinder Zettel mit ihren Weihnachtswünschen gehängt. Wunschpaten oder Rathausgäste können diese erfüllen. Sie haben einen Wert von maximal 25 Euro. Wer etwas vom Wunschbaum schenken möchte, kann seine Präsente bis zum 18. Dezember im Rathaus Tiergarten, Raum 247, abgeben. Bitte die Geschenke nicht...

  • Tiergarten
  • 06.12.18
  • 15× gelesen
Soziales
Die neue Öko-Toilette an der Kurfürstenstraße soll vor allem den dortigen Sexarbeiterinnen dienen.
2 Bilder

Auch nachts aufs Klo
Im Kurfürstenkiez werden zwei mobile Toiletten getestet

Eines steht schon am Magdeburger Platz. Ein zweites mobiles WC ist am 19. November, dem „Welttoilettentag“, vor der Zwölf-Apostel-Kirche aufgestellt worden. Seit September befinden sich, wie von Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) im Maßnahmenkatalog für den Straßenstrich auf der Kurfürstenstraße gefordert und von der Bezirksverordnetenversammlung bewilligt, nun zwei mobile Toiletten testweise vor Ort. Sie sollen der unzureichenden sanitären Versorgung der Prostituierten...

  • Tiergarten
  • 24.11.18
  • 18× gelesen
Soziales
Die Neuköllnerin Elena Brandes kennt Tiergarten-Süd schon lange gut.

Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd
Elena Brandes über das Netzwerken, Umweltgerechtigkeit und knappe Zeit

Seit April dieses Jahres ist Elena Brandes Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd. Was sind ihre Aufgaben? Die Berliner Woche traf sie zum Gespräch im Kiezzentrum „Villa Lützow“ . Rund acht Jahre hat Elena Brandes die Prinzessinnengärten, den mobilen Garten auf einer Brache am Moritzplatz in Kreuzberg, geleitet. Das sei schon Kiezarbeit gewesen, meint Brandes. Dann habe sie einen neuen Job gesucht, erzählt die Frau mit dem modischen Kurzhaarschnitt, die Forstwissenschaften, Umwelt- und...

  • Tiergarten
  • 10.11.18
  • 27× gelesen
Soziales
Diskutierten über „Nachbarschaft im Kurfürstenkiez“: Koordinatorin des Quartiersmanagements Schöneberger Norden, Corinna Lippert, Referentin Sarah Stöckigt, Bürgermeisterin Angelika Schöttler, „Olga“-Leiterin Monika Nürnberger und Sozialarbeiterin Lilli Böwe.

Für ein gutes Miteinander
Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler besuchte den Frauentreff „Olga“

Im Oktober hat Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) einen Ausflug in den Nachbarbezirk Mitte unternommen. Sie besuchte den Frauentreff „Olga“ des Drogennotdienstes in Tiergarten. Tempelhof-Schöneberg hat für alle zwölf Berliner Bezirke die Umsetzung des novellierten Prostitutiertenschutzgesetzes in der Bundeshauptstadt übernommen. Alle Personen, die in Berlin dem horizontalen Gewerbe nachgehen, müssen ihre Tätigkeit bei der zuständigen Stelle namens „Probea“ im...

  • Tiergarten
  • 27.10.18
  • 74× gelesen
Soziales

Nachbarschaft im Kurfürstenkiez

Tiergarten. Das Projekt „Nachbarschaft im Kurfürstenkiez“ des Frauentreffs Olga an der Kurfürstenstraße, das mit zahlreichen Aktionen das Miteinander von Anwohnern und Prostituierten verbessern möchte, ist vorerst bis Ende 2019 finanziell gesichert. Zu den Aktivitäten im Rahmen des Projekts zählen regelmäßige Anwohnersprechstunden im Frauentreff und die Ansprache der Sexarbeiterinnen durch Lilli Böwe. Die Sozialarbeiterin will die Prostituierten unter anderem darauf aufmerksam machen, dass es...

  • Tiergarten
  • 19.10.18
  • 30× gelesen
Soziales

Leihgroßeltern werden

Tiergarten. Wer Leihoma oder -opa werden möchte, kann sich an den Berliner Großelterndienst des Berliner Frauenbundes 1945 wenden. Der Dienst vermittelt vitale Menschen zwischen 50 und 70 Jahren als „Wunschgroßeltern“ an Alleinerziehende und andere, die dringend benötigten Freiraum für Arbeit oder Ausbildung oder Zeit zum Auftanken brauchen. Die Wunschgroßeltern kümmern sich ein- bis zweimal in der Woche um „ihre“ Wunschenkel. Alle Informationen dazu unter www.grosselterndienst.de. Auskünfte...

  • Tiergarten
  • 22.09.18
  • 40× gelesen
Soziales

Hilfe aus der Heimat

Tiergarten. Obdachlose aus Polen erhalten seit Anfang September Hilfe von einem polnischen Sozialarbeiter und einem Polen, der selbst von Obdachlosigkeit betroffen war. Als Team sind sie im Bezirk Mitte unterwegs. Ihr Ziel: die obdachlosen Landsleute zur Rückkehr in die Heimat zu bewegen. Die polnischen Streetworker arbeiten für die Hilfsorganisation Barka. Diese kooperiert unter anderem mit der Berliner Stadtmission. Rund 10.000 Polen, die in Irland, Großbritannien und den Niederlanden ohne...

  • Tiergarten
  • 09.09.18
  • 35× gelesen
Soziales

Bemüht um bessere Nachbarschaft
Sprechstunde für jeden im Kontaktladen für Prostituierte

Im Kurfürstenkiez arbeiten die Bezirke Mitte und Tempelhof-Schöneberg jetzt eng zusammen. So wird ein Projekt des in Tiergarten gelegenen Frauentreffs Olga mit Mitteln aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements Schöneberger Norden finanziert. Das Kiezprojekt soll zu einer guten Nachbarschaft und einem gemeinschaftlichen Miteinander von Prostituierten und Anwohnern führen. „Wir haben uns seit jeher auch als Schnittstelle für die Anliegen von Nachbarschaft und sozialen Einrichtungen...

  • Tiergarten
  • 05.07.18
  • 159× gelesen
Soziales

Ersatzort für den Straßenstrich?

Tiergarten. Eine Haushaltsbefragung, die das Bezirksamt Mitte vor einiger Zeit im Kurfürstenkiez unternommen hat, ergab, dass eine Mehrheit der Anwohner genug hat vom Straßenstrich und seinen lästigen Nebenerscheinungen. Geplant ist zunächst, wie berichtet, das Aufstellen von mobilen Toiletten. Die AfD kritisiert, dies könne die Straßenprostitution ungewollt noch fördern beziehungsweise verfestigen, und hat den Antrag in die letzte Sitzung des Bezirksparlaments vor der Sommerpause eingebracht,...

  • Tiergarten
  • 27.06.18
  • 168× gelesen
Soziales

Freiwilligendienst in der Villa Lützow

Tiergarten. Das Mehrgeneration „Villa Lützow“, Lützowstraße 28, sucht einen männlichen oder weiblichen Bundesfreiwilligen, der die Gäste im offenen Bereich empfängt und Veranstaltungen organisiert. Auch gärtnerisches, handwerkliches oder gestalterisches Talent ist gefragt. Interessierte können sich unter ¿26 55 89 69 oder mgh-villaluetzow@fippev.de an die Villa Lützow wenden. KEN

  • Tiergarten
  • 03.06.18
  • 18× gelesen
Soziales

Kündigung abgewendet

Familie V. lebt von Hartz IV und wollte in eine günstigere Wohnung umziehen. Nach langem Suchen fand sie eine kostengünstigere Bleibe und beantragte beim Jobcenter Spandau die Übernahme der Kaution für die Wohnung. Das Amt sicherte der Familie dies mündlich zu. Daraufhin mietete sie die neue Wohnung an. Eines Tages kam jedoch Post vom Vermieter. Darin mahnte er die ausstehende Kaution an. Familie V. wandte sich an das Jobcenter. Der zuständige Sachbearbeiter bestätigte erneut, dass die Kaution...

  • Zehlendorf
  • 22.05.18
  • 526× gelesen
  •  1
Soziales

Umfrage unter Senioren

Berlin. Der Landesseniorenbeirat Berlin hat eine Umfrage zum Engagement gestartet. Damit soll ermittelt werden, wie sich noch mehr Senioren engagieren können. Der Fragebogen für Organisationen und Projekte kann auf www.ü60.berlin heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 31. August. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 108× gelesen
Soziales

Sieben Projekte haben es geschafft

Berlin. Sieben Projekte aus Berlin haben es in die nächste Runde des Deutschen Integrationspreises geschafft. Es handelt sich um die Projekte Camp One, Citizen2Be, Flüchtlingspaten Syrien, Moabit hilft!, Schwimmclub1001, Space2groW und Triaphon. Gemeinsam mit Projekten aus andren Bundesländern werden sie nun von einer Jury beurteilt. Die Preisverleihung findet am 8. November in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos auf www.deutscher-integrationspreis.de/contest. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 66× gelesen
Soziales

DFB lobt Julius Hirsch Preis aus

Berlin. Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen für den Julius Hirsch Preis beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bewerben. Der Preis ist ausgeschrieben für Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, die sich in besonderem Maße für Vielfalt und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus eingesetzt haben. Bewerbung an den DFB, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt, oder per E-Mail an...

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 44× gelesen
Soziales
Stefan Piltz und Claudia Scholz vom Verein Family & Friends bereiten mit Sozialarbeiter Jakob Bindel (r.) vom Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf den "Frühlingszauber in Westend" vor.

Fest der Nachbarn: Am 25. Mai wird in Berlin, in Deutschland und in ganz Europa gefeiert

"Europäisch leben – lokal feiern!" Unter diesem Motto findet am 25. Mai das Europäische Fest der Nachbarn statt. Menschen treffen sich zu diesem Anlass in ihrem Kiez und lernen sich bei kleineren oder größeren Events kennen, tauschen sich aus und feiern ausgiebig miteinander. In Westend, dem besonders idyllischen Ortsteil von Charlottenburg, hat man sich darauf geeinigt, den Start des Festes genau um einen Tag in das Wochenende zu verschieben und es außerdem um einen Tag zu verlängern. So...

  • Westend
  • 15.05.18
  • 472× gelesen
  •  1
Soziales

Fotowettbewerb: "Mein Lieblingsort in Berlin"

Berlin. Zum Tag der Städtebauförderung am 5. Mai startete die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen erstmalig einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Mein Lieblingsort in Berlin – unseren Kiez gestalten“ sind Fotos gefragt. Dabei ist die Sicht der Berliner auf ihre Stadt, auf den ganz speziellen Blick für das Schöne und Besondere, das Berlin und seine Kieze ausmacht, wichtig. Die Fotos sollen zeigen, was den Menschen bei der Gestaltung ihres Kiezes wichtig ist und auch, was ihnen...

  • Charlottenburg
  • 12.05.18
  • 369× gelesen
Soziales
Buntes Angebot – großer Andrang. Zwischen 4000 und 5000 Besucher kamen zum Tag der offenen Tür der Bahnhofsmission in der Jebensstraße.
3 Bilder

Tag der offenen Herzen: Bahnhofsmission wünscht sich mehr Verständnis

Musik, Kaiserwetter, kulinarische Genüsse, launige Grußworte von Politikern – der Tag der offenen Tür der Bahnhofsmission unter dem Titel "Menschen bewegen" am 21. April war eine fröhliche Nummer. Gut so, aber der hehre Zweck war es, auf die Arbeit der Mission aufmerksam zu machen und die Akzeptanz der Öffentlichkeit für die Menschen am Rande der Gesellschaft zu fördern. "Es ist schon besser als noch vor 15 Jahren", gab Ortrud Wohlwend, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit bei der...

  • Charlottenburg
  • 08.05.18
  • 213× gelesen
Soziales

Kein Klo für Obdachlose

Hansaviertel. Die Berliner Obdachlosenhilfe kümmert sich in ehrenamtlicher Arbeit um Obdachlose am Hansaplatz. Ihre wöchentliche Lebensmittel-, Kleider und Schlafsackausgabe auf dem Parkplatz vor dem kleinen Einkaufszentrum hatte 2017 zu Konflikten mit Gewerbetreibenden und Anwohnern geführt, weil immer mehr Obdachlose zum Hansaplatz kamen. Die Bezirksverordnetenversammlung stellte daraufhin den Prüfantrag an das Bezirksamt zu klären, ob die Essensausgabe der Obdachlosenhilfe nicht auf dem...

  • Tiergarten
  • 08.05.18
  • 60× gelesen
Soziales

Ratten machen sich breit: Gesundheitsamt appelliert an Bürger, Müll ordentlich zu entsorgen

Die Ratte und der Mensch haben schon immer ein zwiespältiges Verhältnis zueinander. Wo Menschen sind, sind auch Ratten. Keine Großstadt ohne die Nager. Insbesondere die Wanderratte und die Hausratte haben sich den Zweibeinern angeschlossen. In Moabit machen sie sich zunehmend breit. Im vergangenen Herbst mussten deshalb sogar der Stephanplatz, der Otto- und der Zille-Spielplatz für Wochen gesperrt werden. „Leider zeigen die vergangenen Jahre, dass im Bezirk Mitte eine zunehmende Zahl von...

  • Moabit
  • 05.05.18
  • 387× gelesen
Soziales

Gartentier des Jahres gesucht: Sechs Insekten zur Abstimmung

Die Heinz Sielmann Stiftung ruft wieder zur Wahl für das "Gartentier des Jahres" auf. Mit der Aktion möchte die Stiftung auf den dramatischen Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer Kulturlandschaft hinweisen. In diesem Jahr stehen sechs für Gartenfreunde nützliche Insekten zur Wahl. Naturfreunde können unter www.sielmann-Stiftung.de/gartentier aus den sechs Kandidaten wählen. Unter allen Teilnehmern verlost die Stiftung attraktive Preise. Die Abstimmung endet am 10. Juni. Das Gartentier...

  • Charlottenburg
  • 04.05.18
  • 49× gelesen
Soziales

Blutkrebs: Spendenaktion soll Berliner Familie helfen

Vor mittlerweile sechs Jahren wurde bei Simon G. das Multiple Myelom, eine seltene und besonders aggressive Form des Blutkrebses diagnostiziert. Wie der 37-jährige Berliner mit seiner Frau Ines und den beiden Kindern gegen die unheilbare Krankheit ankämpft, ist auf https://cancer-is-an-asshole.blog nachzulesen. Sie gaben dem Krebs den Namen Kunibert und riefen ihm zu "Du kannst uns mal!" 2017 organisierten sie eine Registrierungsaktion, doch bis heute konnte kein passender Spender für...

  • Mitte
  • 04.05.18
  • 372× gelesen
Soziales
Da staunt Beate Ernst, Vorsitzende des Vereins wirBERLIN, als die elfjährige Siegerin Selin dem Moderator Sven Oswald erzählt, dass sie viele Tage an ihrem Plakat gemalt hat.
4 Bilder

"Plastik? Nein danke!": Die elfjährige Selin gewann den Plakatwettbewerb des Vereins wirBERLIN

„Plastik ist einfach überall und es stört wirklich ganz viele Leute“, weiß Beate Ernst, Vorsitzende des Vereins wirBERLIN, der die Putzaktion „Berlin machen“ organisiert. Aber da gebe es die Kinder, die sich zu diesem Problem „so tolle Gedanken machen“. „Wie schon in den Jahren davor sind wir sehr beeindruckt davon, mit wie viel Engagement und Kreativität die Kinder klare Botschaften für ihre Stadt Berlin entwickelt haben“, sagt Beate Ernst über die Bilder und Collagen, die die Kinder zu dem...

  • Tiergarten
  • 04.05.18
  • 412× gelesen

Beiträge zu Soziales aus