Der WFC bleibt im Keller

Weißensee.Beim Spandauer SC Teutonia musste der Weißenseer FC am Sonntag eine ärgerliche 4:2-Niederlage hinnehmen. Unverständlicherweise verpennten die Weißenseer den Start beim Tabellenzweiten aus Spandau völlig: Schon nach einer knappen halben Stunde lag man mit 3:0 hinten. Für Hoffnung sorgte das 1:3 von Seckler kurz vor der Pause. Nach Radnitz’ Anschlusstreffer war der WFC sogar dem Ausgleich nahe, scheiterte aber an Disziplinlosigkeiten und der schlechten Chancenverwertung. Das 4:2, kassiert kurz vor Schluss, besiegelte die Niederlage der Gäste. Nächsten Sonntag begegnet dem Weißenseer FC mit SD Croatia der nächste harte Brocken. Anpfiff ist um 14 Uhr im Stadion Buschallee.
Fußball-Woche / SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.