Der WFC bleibt ungeschlagen

Weißensee. Gut erholt vom spielfreien Wochenende hat der WFC am Sonntag die Rotation Prenzlauer Berg mit 5:1 besiegt. Damit ist der Bezirksligist in dieser Saison weiter ungeschlagen. Gegen Rotation ließen die Weißenseer nichts anbrennen. Seckler und Huhn schossen den WFC vor der Pause mit 2:0 in Front. Rotations Anschlusstreffer (63.) konterte Szarwak (77.). „Das Tor war wichtig und hat Ruhe reingebracht“, analysierte der Sportliche Leiter Lars Reckewitz. Aeppler
(80.) und erneut Seckler (87.) machten letztlich den Deckel drauf.

Beim Spandauer FC Veritas will der Weißenseer FC am Sonntag (13 Uhr, Neuendorfer Straße) seine Serie fortführen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.