„Rote Schule“ feiert mit Fest, Klassentreffen und Siegerehrung zwei Jubiläen

23. September 2017
15:00 Uhr
Mehrgenerationenhaus Wilhelmsruh, 13158, Berlin
Hans Schott von der Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh sowie Sylvia Kolasa, Carmen Urrutia und Katrin Jenter und von  den Pankower Früchtchen werden beim Fest die Sieger des Wettbewerbs „Verliebt in Wilhelmsruh“ küren.
2Bilder
  • Hans Schott von der Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh sowie Sylvia Kolasa, Carmen Urrutia und Katrin Jenter und von den Pankower Früchtchen werden beim Fest die Sieger des Wettbewerbs „Verliebt in Wilhelmsruh“ küren.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Wilhelmsruh. Dem alten Schulgebäude in der Schillerstraße 49 stehen dieser Tage gleich zwei Jubiläen ins Haus.

Das Gebäude wurde vor 110 Jahren errichtet und beheimatet seit zehn Jahren das Mehrgenerationenhaus, einen Treffpunkt und Veranstaltungsort für alle Wilhelmsruher. Außerdem hat in ihm der Hort der gemeinnützigen Gesellschaft Pankower Früchtchen sein Domizil. Die beiden Jubiläen sollen mit einem Fest und einem großen „Klassentreffen der Ehemaligen“ gefeiert werden. Menschen aller Generationen sind am 23. September von 15 bis 18 Uhr eingeladen, in der „Roten Schule“ einen Nachmittag voller Unterhaltung und mit vielen Erinnerungen zu verbringen.

Die Schulzeit ist für jeden Menschen ein wichtiger Teil seines Lebens. Viele Mitschüler verliert man aber im Laufe seines Lebens aus den Augen. Deshalb kamen die Pankower Früchtchen auf die Idee, ein „Klassentreffen der Ehemaligen“ zu organisieren. Das Team der Pankower Früchtchen ist natürlich gespannt auf Menschen, die im heutigen Mehrgenerationenhaus zur Schule gingen. Vielleicht hat der eine oder andere Lust, ein paar spannende, lustige oder aufregende Geschichten aus seiner Schulzeit zu erzählen. Die Organisatoren freuen sich auch, wenn einstige Schüler Fotos, Poesiealben, Collagen oder Zeitungsausschnitte aus ihrer Schulzeit und vom Leben in Wilhelmsruh mitbringen.

Beim Fest auf dem Hof und im Haus in der Schillerstraße 49 werden am 23. September auch die Ergebnisse des Wettbewerbs „Verliebt in Wilhelmsruh“ präsentiert. An diesem konnten sich seit dem Frühjahr alle beteiligen, die eine Verbindung zu Wilhelmsuh haben oder hatten. Eingereicht werden konnten Kurzgeschichten, Lieder, Gedichte, Fotos, Comics, Grafiken, Collagen und Zeichnungen – kurzum alles, was von der Verbundenheit zu Wilhelmsruh zeugt. Auf dem Fest werden die Wettbewerbssieger gekürt. Unterstützt werden Jubiläumsfest, Klassentreffen und Wettbewerb von der Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh. BW

Weitere Informationen gibt es unter  47 03 69 12 und über den E-Mail-Kontakt verliebtinwilhelmsruh@horteins.de.
Hans Schott von der Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh sowie Sylvia Kolasa, Carmen Urrutia und Katrin Jenter und von  den Pankower Früchtchen werden beim Fest die Sieger des Wettbewerbs „Verliebt in Wilhelmsruh“ küren.
In der Aula der „Roten Schule“ können sich am 23. September Wilhelmsruher aller Generationen die Wettbewerbsbeiträge zu „Verliebt in Wilhelmsruh“ ansehen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen