Anzeige
  • 7. Januar 2018, 21:25 Uhr
  • 11× gelesen
  • 0

Bürgerbeteiligung Kastanienallee in Rosenthal

24. Januar 2018 um 19:00
Gaststätte Einigkeit, 13158, Berlin

Rosenthal. Der Abschnitt der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße soll ab 2019 grundhaft umgebaut werden. Der Ausführungsentwurf für den zweiten Bauabschnitt ist vom Bezirksamt veröffentlicht worden. Anwohner befürchten, dass durch den Umbau der Straße die Lebens– und Wohnqualität stark beeinträchtigt wird.
Der Bürgerverein Dorf Rosenthal lädt in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Pankow und dem Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung e.V. zu einem Informations- und Diskussionsabend ein, um mit allen Beteiligten nach der besten Lösung für den Umbau zu suchen.

Ein Informations- und Diskussionsabend ist für den 24. Januar 2018 in der Vereinsgaststätte Einigkeit, Kräuterplatz 3, 13158 Berlin geplant. Damit erfüllt das Staßen- und Grünflächenamt seine Zusage für eine zweite Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. hat die Veranstaltung inhaltlich vorbereitet, und die Beteiligten aller Ebenen eingeladen, ihre Sicht der Dinge darzustellen.

Unter anderem wird Herr Jens-Holger Kirchner die Rolle der Kastanienallee in Bezug auf den Stadtentwicklungsplan erläutern. Herr Wolfram Kempe wird die Rolle des Verkehrsausschusses erläutern. Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn und der Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes Andreas Johnke erläutern die aktuelle Planung der Umbaumaßnahmen. Danach kommen auch die Anwohner mit Alternativvorschlägen zu Wort und die betroffenen Bürger aus Rosenthal.

Autor: Dieter Bonitz
aus Rosenthal
Anzeige