Anzeige
  • 24. April 2017, 22:11 Uhr
  • 4× gelesen
  • 0

"Arabische Nächte" - ein Nachmittag für die Sinne

28. April 2017 um 17:00
Evangelischen Kreuzkirche Schmargendorf, 14199, Berlin
Andreas Wolter und Jeannette Rasenberger
Andreas Wolter und Jeannette Rasenberger

Unter diesem Motto steht unser Programm im April mit Liedern über und um die Länder der Morgenröte. Viele berühmte Komponisten reizte und beschäftigte das Exotische.

Sie siedelten ihre Werke in Indien, China und im osmanischen Reich an. An diesem Nachmittag für die Sinne werden Sie mit orientalischen Dichtungen, berühmten Liedern und Arien, sowie Wissenwertem zu den Ländern der Morgenröte in "Tausend und eine Nacht" entführt. Es erklingen Arien aus Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" und "Entführung aus dem Serail", Franz Lehars "Land des Lächelns", Leo Falls "Die Rose von Istanbul" und viele andere. Melodien aus dem Musical "Aladin" und "Im Lande des Pharaos", sowie witzige Chansons runden diesen musikalischen Ausflug in exotische Gefilde ab.

Die Sopranistin Jeanette Rasenberger wird uns in die Welt der Phantasie und Märchen entführen. Andreas Wolter begleitet sie am Klavier und hat gelegentlich ein kleines Solo parat..."

Eintritt frei, Spende erbeten.

Autor: Sven Ziebold
aus Niederschönhausen
Anzeige