Anzeige
  • 11. Juli 2016, 09:55 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Doppeljubiläum im Park Glienicke

16. Juli 2016 um 19:00
Park Glienicke, 14109, Berlin
Das Trio Muzet Royal spielt in der Orangerie des Parks Glienicke – mit Blick auf die Havel.
Das Trio Muzet Royal spielt in der Orangerie des Parks Glienicke – mit Blick auf die Havel. (Foto: promo)

Wannsee. Am Sonnabend, 16. Juli, begeht der Südwesten ein Doppeljubiläum: 20 Jahre Konzerte im Schloss Glienicke und 200 Jahre Park Glienicke. Das Konzert findet an der Orangerie, mit Blick auf die Havel, statt.

Zu hören ist ab 19 Uhr das Berliner Damentrio Muzet Royal. Mit Werken von Johannes Brahms bis Edith Piaf. Das Ensemble mit Ulrike Dinter (Violine), Sirid Heuts (Akkordeon) und Anna-Maria Huhn (Kontrabass) verspricht einen Abend mit Romantik und Rhythmus.

Das Parkkonzert ist das erste Open-Air-Konzert seit 2004 und zugleich das 20-jährige Jubiläum der „Konzerte im Park Glienicke“. Organisiert werden die Aufführungen vom Verein zur Förderung von Konzertreihen im Schloss Glienicke. „Wir sind stolz, dass rund 400 hochkarätige Künstler bei uns zu Gast waren“, sagt Tatjana Döhler, die die Konzerte organisiert.

Wie üblich bei Lenné-Veranstaltungen wird der Lenné-Wein aus dem Weingut Dr. Loosen angeboten. Der Wein ist ein 2014er-Riesling des ehemaligen preußischen Weinbaugebiets Mosel. Für das Lenné-Jahr hat das Weingut eine Sonderedition in limitierter Auflage abgefüllt.

Für das 200-Jahre-Jubiläum des Parks, eine Anlage des Garten- und Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenné, hat der Bezirk gemeinsam mit dem Regionalmanagement Südwest 30 Veranstaltungen erarbeitet (www.peter-josph-Lenne.de). uma

Der Eintritt zum Konzert im Park Glienicke, Königstraße 36, kostet 20, ermäßigt 17 Euro. Karten gibt es unter  34 70 33 44, info@konzerte-schloss-glienicke.de.
Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige