Anzeige
  • 4. Mai 2016, 00:00 Uhr
  • 4× gelesen
  • 0

Landschaftsaufnahmen in der Mutter Fourage

8. Mai 2016 um 15:00
Mutter Fourage, 14109, Berlin
Bäume in schwarz-weiß an der Küste.
Bäume in schwarz-weiß an der Küste. (Foto: Peter Mathis)

Wannsee. Landschaftsaufnahmen in schwarz-weiß des österreichischen Fotografen Peter Mathis sind das Thema der neuen Ausstellung der Galerie Mutter Fourage.

Mathis‘ Bilder spannen einen breiten Bogen, von zarter Natur in kleinstem Format bis hin zu kräftig Monumentalem. Sie zeigen zarte Linienführungen, aber auch massives Volumen, zarte Grauabstufungen und starke Kontraste. Einige Motive: Berggipfel in Schnee und Nebel, karge Hügel, skurril geformte Bäume am Meer.

In einem Interview sagte Peter Mathis einmal: „Ich mache sicher einige gute Bilder im Jahr. Aber darum geht es mir nicht. Ich will immer auf der Suche bleiben, um nicht ein gutes, sondern ein außergewöhnliches Bild zu machen. Eins, das beim Betrachter hängen bleibt, an das man sich erinnern kann.“ Die Vernissage in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, findet am Sonntag, 8. Mai, um 13 Uhr, statt. Zur Eröffnung spielt der Pianist Daniel Seng Musik von Franz Schubert. Die Ausstellung läuft bis zum 12. Juni und ist freitags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung unter  66 41 31 15 88 zu sehen. uma

Mehr Informationen auf www.mutter-fourage.de.
Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige