Ausschuss beleuchtet Oeynhausen

Laubenpieperin Marie Luise von Lengerken mahnte bei der ersten Sitzung des Ausschusses an, dass der Bürgerwille zu achten ist.
  • Laubenpieperin Marie Luise von Lengerken mahnte bei der ersten Sitzung des Ausschusses an, dass der Bürgerwille zu achten ist.
  • Foto: Schubert
  • hochgeladen von Thomas Schubert

Schmargendorf. Im Wirrwarr um Gutachten, geltendes Baurecht und eine mögliche Prozessmanipulation soll jetzt ein Ausschuss die Wahrheit finden. Kernfrage wird es sein, welches Entschädigungsrisiko tatsächlich droht, sollte der Bezirk die Bebauung der Kleingartenkolonie verweigern.

Nach dem Triumph ist vor dem Wahlkampf: Die Kleingartenkolonie Oeynhausen steht trotz des Erfolgs beim Bürgerentscheid abermals vor dem Verlust ihrer Parzellen. Zuletzt bestätigte das Verwaltungsgericht, dass der Investor Lorac, der hier luxuriöse Wohnungen plant, seine Bulldozer starten darf und der Bezirk die Erschließung des Baugrunds übernehmen muss.

Umso entschiedener fordern die Unterstützer der Gärtner vom Bezirk eine sofortige Festsetzung des Areals als Kleingartenfläche, da die Laubenpieper die geringen Schadensersatzansprüche selbst abgelten könnten. Oder droht dann doch, wie die Gegner dieses Schritts behaupten: eine ruinöse Regresszahlung von bis zu 25 Millionen Euro seitens der Bezirks? Dies zu klären, wird die wichtigste Aufgabe des Sonderausschusses Oeynhausen sein.

Indes ging es bei der konstituierenden Sitzung nur indirekt um inhaltliche Fragen. Zunächst galt es, die Vorsitzenden zu bestimmen, wonach bald feststand, dass Bassem Al Abed (SPD) Stefan Häntsch (CDU) und Christoph Wappler (Grüne) zur Seite stehen.

Was die unregelmäßig stattfindenden Sitzungen massiv erschweren wird, ist die Terminfindung. Wegen dicht bestückter Terminkalender konnten sich die Ausschussmitglieder nur mit Mühe darauf einigen, dass vor der Sommerpause am 30. Juni um 18.30 Uhr und am 4. Juli ab 16.30 Uhr im Rathaus Charlottenburg zwei Zusammenkünfte stattfinden werden.

"Ziel muss es sein, die Vorgänge bis zum Herbst möglichst schnell und inhaltsreich aufzuklären", sagte Arne Herz von der CDU - er drängt auf einen besonders dichten Takt zu Beginn. "Nur so haben wir später genügend Zeit, um unseren Bericht in Sorgfalt zu fertigen."

Am Anfang steht eine Befragung von Verantwortlichen der Abteilung Bürgerdienste. Dann folgt die Anhörung des Rechtsamts. Und schließlich richtet sich das Interesse auf die Abteilung Stadtentwicklung, wobei Stadtrat Marc Schulte (SPD) Anschuldigungen entkräften will, er habe Akten zu Ungunsten der Gärtner unterschlagen.

Thomas Schubert / tsc
Autor:

Thomas Schubert aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Belinda und Alfons Ohliger.

Praxis für Ganzheitsmedizin A. & B. Ohliger
Erfolgreich gegen den Schmerz!

Fast jeder leidet irgendwann einmal unter Schmerzen im Körper und bei vielen Patienten ist der Schmerz chronisch. Die gängigen Therapien – Operationen und Medikamente – helfen oft nicht und haben starke Nebenwirkungen. Hier setzt die sehr erfolgreiche Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ein. Sie beruht auf einem neuen Verständnis vom Entstehen der Schmerzen. In unserem modernen Alltag nutzen wir nur einen ganz kleinen Teil der Bewegungsmöglichkeiten unseres Körpers. Durch einseitige...

  • Bezirk Spandau
  • 28.09.20
  • 60× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Die Mitarbeiter sind vom neuen AIWAYS U5 begeistert.
4 Bilder

Elektro-SUV: Jetzt bei media@home
Der AIWAYS U5 – voll elektrisch, voll ausgestattet, voll alltagstauglich

Erleben Sie die Zukunft der Elektromobilität bereits heute – mit dem neuen AIWAYS U5. Der elegante SUV überzeugt mit einer Reichweite von zirka 410 Kilometern (WLTP) und einer Ausstattung, die in dieser Preisklasse ihresgleichen sucht. Die Anfragen zu ersten Testfahrten ist hoch. Kein Wunder, der AIWAYS sticht im Preis vergleichbare E-Autos in dieser Klasse locker aus. Auch media@home-Geschäftsinhaber Stephan Wundtke zeigt sich von der Resonanz in seinem Shop begeistert: „Wie kein anderer...

  • Köpenick
  • 21.09.20
  • 605× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Ristorante La Cantina Rosso an der Lietzenburger Straße.
8 Bilder

La Cantina Rosso
Geheimtipp nahe Kurfürstendamm

Frisch, authentisch, kreativ – so kann man die Küche des "La Cantina Rosso" beschreiben, die seit mehr als vier Jahren Freunde der italienischen und insbesondere sizilianischen Küche begeistert. Nur wenige Meter vom Kurfürstendamm entfernt – in der Lietzenburger Straße, Höhe Uhlandstraße – befindet sich die Location, die sich als gemütlich-eleganter Geheimtipp entpuppt. Allerbeste Zutaten Chekoch des Hauses ist Antonio, der stets mit allerbesten Zutaten die kulinarischen Klassiker seiner...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.09.20
  • 118× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team ist mit Leidenschaft für die Gäste da.
7 Bilder

TrattoriAdilloo
Authentische italienische Küche in Spandau

Padrone Adriano überzeugt mit landestypischen Spezialitäten. Im August eröffnete die neue Loction im Falkenhagener Feld, die bereits jetzt viele Fans gefunden hat. Kein Wunder, denn Padrone Adriano, ein "alter Hase" der Berliner Gastro-Szene, überzeugt seit dieser Zeit mit seinen mediterranen Kreationen, die den Gästen stets frisch und mit feinsten Zutaten kredenzt werden. Heiß begehrte Hähnchenbrust Neben abwechslungsreicher Antipasti, Suppen und Salaten gibt es selbstverständlich...

  • Bezirk Spandau
  • 28.09.20
  • 134× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen