Carré Charlotte komplett: Investor verbaut 60 Millionen Euro

Fristgerecht fertiggestellt: Der Neubautrakt des Carré Charlotte, ergänzt durch moderne Kunst. (Foto: CG Gruppe)

Charlottenburg. Insgesamt 300 Wohnungen hatte die CG Gruppe an der Otto-Suhr-Allee im Rahmen des Projekts „Carré Charlotte“ 2012 in Aussicht gestellt.

Jetzt brachte die Gesellschaft termingerecht auch den dritten und letzten Abschnitt des Ensembles zum Abschluss. Dabei nahm man 60 Millionen Euro in die Hand, um vorhandene Altbausubstanz zu ertüchtigen und durch neue Gebäudeteile zu ergänzen.

Eine Aufwertung erzielte die CG Gruppe durch Einbringung von Dekorelementen des Künsters Stefan Szczesny. Und zur Einweihung des letzten Bauabschnitts gab der Investor ein weiteres Vorhaben in direkter Nähe bekannt: In der Fraunhofer Straße 28 beginnen demnächst die Arbeiten für 153 weitere Wohnungen der „Residenz am Ernst-Reuter-Platz“. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.