Charlottenburg - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Gewobag und Planer setzen dem Neubau an der Arcostraße zur Halbzeit symbolisch die Richtkrone aufs Haupt (v.l.): Michael Herzog, Geschäftsführer bei der Z-Bau GmbH & Co. KG, Thilo Meyer, Projektleiter Neubau bei der Gewobag, Snezana Michaelis, Mitglied im Vorstand der Gewobag, und Christian Wolff, Geschäftsführer beim Generalplanungsbüro ASSMANN BERATEN + PLANEN.
2 Bilder

Halbzeit mit Richtkranz
Gewobag baut an der Arcostraße

Über der Arcostraße schwebt ein farbenfroher Richtkranz. Dort baut die Gewobag 111 neue Wohnungen und feierte jetzt Halbzeit. Zwischen Richard-Wagner-Platz, Charlottenburger Ufer und Schloss Charlottenburg geht es nach der Hochzeit der Pandemie jetzt weiter voran. An der Arcostraße 9 zieht die städtische Gewobag 111 Wohnungen hoch. Auch acht Gewerbeflächen sind geplant. Laut Gewobag sollen die neuen Wohnungen „bezahlbar“ und für „breite Schichten der Bevölkerung“ sein. Gebaut wird nach einem...

  • Charlottenburg
  • 07.10.21
  • 98× gelesen
Umweltschützer und Kleingärtner wollen den Spreepfad retten. Er soll nach Plänen des Senats zum Rad- und Wanderweg ausgebaut werden.

"Es droht ein steriler Allerweltsweg"
Umweltschützer und Kleingärtner kritisieren Spreepfad-Ausbau

Umweltschützer und Kleingärtner haben sich gegen den Ausbau des Spreepfades zum Rad- und Wanderweg ausgesprochen. Zu viel Grün müsste dafür weichen, kritisieren sie. Vom Schlosspark Charlottenburg bis Ruhleben will der Senat den Uferweg zum "Rad- und Wanderweg Spreeufer" ausbauen. Doch viele sehen damit ein Idyll mit einzigartigem Charme bedroht. Denn der Spreepfad im Norden Charlottenburgs ist von dichtem, lauschigen Grün geprägt, der entspannt und entschleunigt. Wird er wie geplant auf bis zu...

  • Charlottenburg
  • 24.09.21
  • 187× gelesen
  • 1

Aufstieg auf den Rathausturm möglich

Der sonst nicht öffentlich zugängliche Turm des Rathauses an der Otto-Suhr-Allee 100 ist zum Tag des offenen Denkmals geöffnet. Besucher können am Freitag, 10. September 2021, von 11.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 18.30 Uhr die Aussicht genießen. Eine telefonische Anmeldung unter der (030) 9029-12194 ist notwendig. Vor dem Aufstieg muss eine Einverständniserklärung unterschrieben werden, dass die Turmbesteigung auf eigene Gefahr erfolgt.

  • Charlottenburg
  • 03.09.21
  • 15× gelesen

Wie baut man barrierefrei?

Berlin. Die Senatsbauverwaltung und die Architektenkammer Berlin bieten in einem Pilotprojekt vorerst bis Ende des Jahres kostenfreie Beratungen rund um das Thema barrierefreies Bauen. Architekten und Bauherren können sich von Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsmitarbeitern eine Stunde lang beraten lassen. Die Beratungen zu Wohnungsbauten, öffentlich zugänglichen Gebäuden oder Freiflächen finden bei der Architektenkammer in der Alten Jakobstraße 149 statt. „Die neue Beratungsstelle soll...

  • Mitte
  • 03.09.21
  • 164× gelesen
Der Forschungsneubau der TU bekommt die Richtkrone aufs Dach. Dort werden künftig Spitzenforscher arbeiten.
5 Bilder

Wo Wissenschaftler bald forschen
Neubau auf dem TU-Campus Ost feiert Halbzeit

Zwischen Landwehrkanal und Universitätsbibliothek zieht die Technische Universität (TU) Berlin an der Fasanenstraße zwei neue Gebäude hoch: für den Fachbereich Mathematik und für das Interdisziplinäre Zentrum für Modellierung und Simulation (IMoS). Letzteres feierte jetzt Richtfest. Wie plant man ein neues Stadtquartier verkehrsgerecht und klimaneutral? Wie können Gasturbinen nachhaltig mit Wasserstoff betrieben werden? Und wie kann der 3D-Druck beim Produktdesign helfen? Das wollen...

  • Charlottenburg
  • 02.09.21
  • 49× gelesen

Richtfest für Forschungsneubau

Charlottenburg. Die Technischen Universität Berlin (TU) feiert am 31. August Richtfest für ihren neuen Forschungstempel. An der Fasanenstraße 89 entsteht das Interdisziplinäre Zentrum für Modellierung und Simulation (IMoS). In dem 57 Millionen Euro teuren Neubau gibt es auf 5.700 Quadratmetern unter anderem 3D-Labore, Rechnerräume sowie Büros. Hier werden Teams aus Mathematik, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und Informatik gemeinsam an hochkomplexen Prozessen forschen. DJ

  • Charlottenburg
  • 29.08.21
  • 33× gelesen

Mitreden beim Hardenbergplatz
B-Planentwurf für Hertzallee und Hardenbergplatz liegt aus

Für den Bebauungsplan „Hertzallee und Hardenbergplatz“ hat die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit begonnen. Noch bis Anfang September können die Charlottenburger ihre Stellungnahme zum Entwurf abgeben. Konkret geht es um das 20 Hektar große Areal rund um den Bahnhof Zoo. Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte teilen sich das Grundstück flächenmäßig. Im Plangebiet liegen unter anderen die letzten Erweiterungsflächen der TU, eine Busendhaltestelle der BVG, das Grundstück für ein ehemals...

  • Charlottenburg
  • 20.08.21
  • 131× gelesen
  • 1
Die Neue Halle des Stadtbades Charlottenburg kann vorerst nicht öffnen. Grund sind schwere Schäden am Dach.
2 Bilder

Schlechte Neuigkeiten
Schwimmhalle muss vorerst geschlossen bleiben

Das Stadtbad Charlottenburg „Neue Halle“ muss bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Darüber informieren die Berliner Bäderbetrieben die Badegäste an der verschlossenen Tür der Schwimmhalle. Grund für die Maßnahme sind schwere Schäden an der Dachkonstruktion der Halle, teilen die Bäderbetriebe mit. Das sind keine guten Neuigkeiten vom Stadtbad Charlottenburg. Die Schäden wurden inzwischen von einem Gutachter bestätigt. Demnach sind Teile der Deckenkonstruktion korrodiert und drohen...

  • Charlottenburg
  • 19.08.21
  • 191× gelesen

Stadtplatz wird vergrößert

Charlottenburg. Das Tiefbauamt beginnt mit Umbauarbeiten an der Kreuzung von Horstweg und Wundtstraße. Der Platz soll vergrößert und zukünftig als "Stadtplatz" für Bewohner genutzt werden. Nach zweimonatigem Testlauf im vergangene Jahr wird der nördlich des Platzes gelegene Horstweg gesperrt, so dass eine größere Fläche entsteht. Autos, die illegal am Innenring parken, sollen das durch den Umbau nicht mehr können. Die Platzvergrößerung ist der Anfang für eine grundlegende Umgestaltung des...

  • Charlottenburg
  • 19.08.21
  • 19× gelesen

Hotel wird abgerissen

Charlottenburg. Das Immobilienunternehmen Becken hat An der Urania 16 ein bebautes Grundstück gekauft. Das dortige President-Hotel soll einem Büroneubau weichen, der bis Mitte 2025 fertig sein soll. Über den Kaufpreis des Grundstücks haben Verkäufer und Käufer nach eigenen Angaben Stillschweigen vereinbart. uk

  • Charlottenburg
  • 15.08.21
  • 77× gelesen
Transparent bis zum Dach: Geschosshohe Glaselemente umschließen den Innenraum des neuen Besucherzentrums.
2 Bilder

Noblesse mit Durchblick
Siegerentwurf für neues Besucherzentrum gekürt

Das Schloss Charlottenburg soll ein neues Besucherzentrum bekommen. Nun steht der Siegerentwurf für den Neubau am Vorplatz fest. Für das neue Besucherzentrum am Schloss Charlottenburg wurde jetzt der Siegerentwurf aus dem Architekturwettbewerb gekürt. Er stammt aus der Feder des Stuttgarter Büros „bez+kock architekten bda“. Inspiriert von den historischen Orangeriebauten, schlagen die Architekten in ihrem Entwurf einen gläsernen Pavillon mit grünen Dachterrassen vor. Der Pavillon soll zwei...

  • Charlottenburg
  • 29.07.21
  • 104× gelesen
  • 1

Gesobau kauft Wohnungen

Charlottenburg. Die städtische Gesobau hat 36 Wohnungen von der Groth Gruppe übernommen. Das Eckhaus steht an der Wielandstraße und war 1987 mit Mitteln des 1. Förderwegs erbaut worden. Zum Objekt gehören auch 16 Autostellplätze. Dazu hat die Gesobau ihren Bestand um 87 Wohnungen und 40 Stellplätze in Tiergarten erweitert. Das Punkthaus und ein zweites Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Die Häuser an der Stülerstraße waren 1987 Teil der Internationalen Bauausstellung. Über den Verkaufspreis...

  • Charlottenburg
  • 29.07.21
  • 44× gelesen
Die Sanierung des Schlosses Charlottenburg geht in die letzte Runde.

Letzter Schritt der Hüllensanierung
Sanierung am Schloss Charlottenburg geht weiter

Die denkmalgerechte energetische Sanierung der gesamten Anlage des Schlosses Charlottenburg geht in die letzte Runde. Instandgesetzt werden jetzt die Dächer, Fassaden und technischen Anlagen der Großen Orangerie und des Theaterbaus, wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) jetzt mitteilte. Nach Beendigung der Maßnahmen ist die komplette Hüllensanierung dann abgeschlossen. In den Bereichen Neuer Flügel erfolgte sie 2014, am Alten Schloss 2017. Das Ziel der...

  • Charlottenburg
  • 16.07.21
  • 57× gelesen
  • 1
  • 1

Neuer Gehweg in der Suarezstraße

Charlottenburg. Auf der Ostseite der Suarezstraße wird zwischen Kant- und Pestalozzistraße der Gehweg saniert. Der Fußweg bekommt neben einem neuen Plattenbelag auch einen schmalen Streifen aus Mosaikpflaster und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Die Bushaltestelle der Linie 209 wird für Gelenkbusse ausgebaut und barrierefrei. Außerdem werden die Spurrinnen vor der Kreuzung an der Kantstraße entfernt und mit neuem Asphalt ersetzt. Die letzte Baumaßnahme erneuert die Bushaltestelle an der...

  • Charlottenburg
  • 06.07.21
  • 67× gelesen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 187× gelesen
Der Parkplatz Stuttgarter Platz soll neu geplant werden. Ein Fahrradparkhaus, Drgenberatungsstelle und ein Imbiss sollen hier entstehen.

Fahrräder und Fixer
Fahrradgarage und Drogenberatungsstelle am Stuttgarter Platz geplant

Das Bezirksamt hat beschlossen, für die bisher als öffentlicher Parkplatz genutzten Flächen an der Ecke Kaiser-Friedrich-Straße und Stuttgarter Platz einen Bebauungsplan aufzustellen, der die Grundlage für die Umwandlung des Parkplatzes bilden soll. Vorgesehen ist dort ein Fahrradparkhaus mit integrierter Drogenberatungsstelle. Mit der Errichtung des Fahrradparkhauses werde dem Berliner Mobilitätsgesetz entsprochen, das den Vorrang des Umweltverbundes aus öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV),...

  • Charlottenburg
  • 28.05.21
  • 143× gelesen
Planer schlagen begrünte Terrassen Am Spreebord vor.
3 Bilder

"Keine Verbesserung für den Stadtteil"
Einige Anwohner kritisieren geplante Spreebord-Bebauung

Anwohner und Akteure der Mierendorff-Insel sind mit der aktuellen Städtebauplanung Am Spreebord nicht einverstanden. In einem offenen Brief fordern sie ein Nachbarschaftszentrum und mehr Mietwohnungen. Seit vergangenen Sommer steht fest, wie das neue Quartier „Am Spreebord“ zwischen Spreeufer und Quedlinburger Straße stadtebäulich einmal aussehen soll. Der Siegerentwurf aus dem Architekturbüro „Stephan Höhne Gesellschaft von Architekten“ sieht auf dem 2,8 Hektar großen Areal unter anderem vier...

  • Charlottenburg
  • 24.05.21
  • 291× gelesen
  • 1

Eben 90 statt 100 Prozent
Debatte über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes geht weiter

Die Debatten über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes kochen im Wahljahr wieder hoch. Die riesige Fläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof weckt weiterhin Begehrlichkeiten. Berlin braucht dringend Wohnungen. SPD, CDU und FDP sind für eine moderate Bebauung am Rand des Areals, das mit einer Fläche von 300 Hektar so groß ist wie 450 Fußballplätze. Die Freidemokraten haben Ende 2020 sogar ein neues Volksbegehren für bis zu 12.000 Wohnungen gestartet. Beim Volksentscheid der Initiative „100...

  • Tempelhof
  • 17.05.21
  • 3.265× gelesen
  • 17
  • 1

Neuer Bodenbelag für U-Bahnhof

Charlottenburg. Der U-Bahnhof Deutsche Oper bekommt ein Makeover in Form eines neuen Bodenbelags. Darum kümmern sich die Berliner Verkehrsbetriebe noch bis zum 6. Juni. Gestartet sind die Arbeiten mit Gleis 1, weshalb die U2 in Richtung Ruhleben nicht an der Station Deutsche Oper hält. Fahrgäste, die dorthin wollen, fahren bis Bismarckstraße und von dort wieder eine Station zurück. Weiter geht es dann am Gleis 2 in Richtung Pankow. Vom 24. Juni bis 8. August fahren die U-Bahnen erneut ohne Halt...

  • Charlottenburg
  • 11.05.21
  • 22× gelesen

Spielplätze aufpoliert

Charlottenburg. Der Spielplatz an der Sömmeringstraße ist nach seinem Umbau wieder bespielbar. Rund 70 000 Euro wurden in neue Spielgeräte, Bänke, Abfallbehälter und sechs neue Bäume investiert. Auch der Spielplatz an der Rudolstädter Straße ist wieder offen. Das Spielparadies bekam ebenfalls neue Geräte, Bänke und Mülleimer. Kostenpunkt rund 220 000 Euro. Beide Maßnahmen hat das Spielplatzsanierungsprogramm finanziert. uk

  • Charlottenburg
  • 05.05.21
  • 23× gelesen
Der Steinplatz soll mit regelmäßigen Veranstaltungen mehr Touristen in den Kiez locken.
2 Bilder

"365 Tage im Jahr bespielen"
Nächste Events auf dem Steinplatz geplant

Theater, Kinos, Hochschulen, Galerien und Hotels: Der Steinplatz-Kiez sollte für Touristen eigentlich Kult sein. Ist er aber nicht. Weshalb Bezirk und AG City mit regelmäßigen Events versuchen, sein Image aufzupolieren.  Am Bahnhof Zoo ankommen, Koffer abstellen und rein ins Steinplatz-Quartier. Echt spitze wäre das. Doch weit gefehlt: Die meisten Touristen bleiben hängen, irgendwo zwischen Zoo und Ku’damm. Und auch die Berliner zieht es lieber Richtung Breitscheidplatz. Dabei liegt der...

  • Charlottenburg
  • 03.05.21
  • 152× gelesen

Protest gegen Abriss
Bürgerinitiative will bezahlbaren Wohnraum erhalten

Das Bezirksamt soll den Abriss von Wohnhäusern an der Windscheidstraße stoppen. Das fordert die „MieterWerkStadt Charlottenburg“. Die „MieterWerkStadt“ ist eine Bürgerinitiative im Klausenerplatz-Kiez und kämpft gegen den Mietenwahnsinn und für mehr Milieuschutz. Mobil machen die Engagierten jetzt gegen den geplanten Abriss von Wohnungen in der Windscheidstraße 3 und 3a. Ein Investor hatte das Haus 2017 gekauft und den Mietern angekündigt, den Nachkriegsbau sanieren zu wollen. „Nachdem der...

  • Charlottenburg
  • 30.04.21
  • 153× gelesen
  • 2
Charlottenburg. Der Weltkugelbrunnen auf dem Breitscheidplatz sprudelt wieder. Sofern keine Störungen auftreten, soll das Wasserspiel bis Ende September Berliner und Touristen erfreuen. Dann aber müssen die Brunnentechniker anrücken, denn der "Wasserklops" muss dringend saniert werden. Dem Bezirk fehlt für die Generalüberholung der Technik allerdings das nötig Kleingeld.

"Wasserklops" sprudelt wieder

Charlottenburg. Der Weltkugelbrunnen auf dem Breitscheidplatz sprudelt wieder. Sofern keine Störungen auftreten, soll das Wasserspiel bis Ende September Berliner und Touristen erfreuen. Dann aber müssen die Brunnentechniker anrücken, denn der "Wasserklops" muss dringend saniert werden. Dem Bezirk fehlt für die Generalüberholung der Technik allerdings das nötig Kleingeld. Der Weltkugelbrunnen steht seit 1983 in der City West. Entworfen hat ihn Joachim Schmettau.

  • Charlottenburg
  • 29.04.21
  • 68× gelesen
Die markanten Gewerbebauten von 1959 der Druckmaschinenfabrik Rotaprint: Das Fabrikgelände an der Gottschedstraße wird seit 2007 vom gemeinnützigen Projekt Ex-Rotaprint entwickelt.
3 Bilder

Fast poetische Baukunst
Ausstellung über besondere Architekturprojekte im Stilwerk

Die Architektenkammer Berlin zeigt bis zum 15. Mai im Stilwerk in der Kantstraße 17 die Ausstellung „da! Architektur in und aus Berlin“. In der 22. Ausstellung der Architektenkammer werden herausragende Projekte Berliner Büros gewürdigt. Ausgewählt wurden 61 Arbeiten aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Innenarchitektur und Landschaftsarchitektur, von denen 40 in Berlin und Brandenburg, 16 in anderen Bundesländern und fünf im Ausland umgesetzt wurden. In der Ausstellung sind zum...

  • Charlottenburg
  • 21.04.21
  • 68× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.