AWO spendet Schlafsäcke

Charlottenburg. Etwa 6000 Schlafsäcke pro Jahr sind nach Expertenschätzung nötig, um Obdachlose in Berlin ausreichend zu versorgen. Nun leistete der Kreisverband Berlin-Südwest der Arbeiterwohlfahrt (AWO) einen Beitrag im Kampf gegen die nächtliche Kälte und übergab der Bahnhofsmission am Zoologischen Garten 60 Exemplare. Die Säcke wurden eigens für diesen Zweck von der Firma SCG Servicecheckpoint Germany in Niederkassel mit Preisnachlass produziert. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.