Hilfsbereite Stachelschweine

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zum Wohle von Flüchtlingen im früheren Rathaus Wilmersdorf hatte das Kabarrett „Die Stachelschweine“ bei seinen Gästen eine Spendenkampagne gestartet. Nun erhielt Thomas de Vachroi, Leiter der Notunterkunft, rund 1600 Euro aus den Händen von Schauspieler Wolfgang Bahro und Charlotte Reeck, der Intendantin der „Stachelschweine.“ An die ehrenamtlichen Helfer im Rathaus gingen außerdem 50 Freikarten für die Show „Berliner Zeitsprünge.“ tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.