Räuber verliert Geldscheine

Friedrichsfelde. Am 28. März wurde eine Tankstelle in der Straße Alt-Friedrichsfelde überfallen. Gegen 0.30 Uhr bedrohte ein maskierter Mann den 44-jährigen Mitarbeiter und eine 59-jährige Kundin mit einer Pistole. Mit der Waffe in der Hand erpresste er Geld aus der Kasse und flüchtete mit der Beute in Richtung Gensinger Brücke. Dabei war der Räuber so hastig unterwegs, dass er den Großteil des Geldes wieder verlor. Die alarmierten Polizisten stellte das verlorene Diebesgut sicher. Die Überfallenen blieben unverletzt.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.