Eva-Maria Lemke tröstet Fans wegen Wechsel zum RBB!

Eva-Maria Lemke (35) wird ab Februar 2018 die Berliner "Abendschau" im RBB moderieren. Derzeit ist sie noch im ZDF für "heute+" tätig. Einige ihrer Fans bedauern den Wechsel. (Foto: ZDF / Jule Roehr)

BERLIN / MAINZ - Eva-Maria Lemke wird Anfang 2018 das neue Gesicht der Berliner "Abendschau". Der Wechsel der schönen ZDF-Moderatorin zum RBB scheint einige Fans traurig zu machen. In den sozialen Medien kümmert sich die 35-jährige Journalistin daher rührend um ihre Anhänger.

Sie ist für ihre Fans einfach nur "die Lemke". Eva-Maria Lemke moderiert zu später Stunde die "heute+"-Nachrichten im ZDF. Noch. Denn die Moderatorin übernimmt ab nächsten Februar die Berliner "Abendschau". Eva-Maria hat über 18.000 Fans auf Facebook. Doch scheinen die aber zu glauben, dass man den RBB nur in Berlin und Umgebung empfangen kann. Da schluchzten einige ZDF-Zuschauer auf der Facebookseite der Newsfrau so sehr über ihren bevorstehenden Sender-Wechsel. Gott sei Dank kam die Lemke trösten.

Eva-Maria antwortete keck und lustig

Der erste Fall war Andreas H., der erklärte: "Bin total traurig, dass du gehst. Mag deine sarkastischen Beiträge total gern. Du wirst mir fehlen! Schluchzt. Bye meine Lieblingsmoderatorin." Eva-Maria nahm Andreas gleich virtuell in den Arm und sprach "Na: Ich gehe ja nicht so ganz". Ein anderer Zuschauer schrieb: "die Berliner Abendschau werde ich wohl ganz im Süden der Republik nicht empfangen." Frau Lemke beruhigte den Mann aus dem Schwabenländle mit treffendem Witz. "Auch der RBB hat glücklicherweise Internetanschluss (und eine Mediathek)." Es sind zum Teil irre, aber herzliche Kommentare. Die Berliner Moderatorin nahm sich die letzten Stunden viel Zeit, um jeden User zu antworten.

Bernd begrüßt Frau Lemke in "Muddastadt"

Einige Facebooker lotste Eva-Maria gleich zum RBB. Als Benjamin nämlich schrieb "ganz dumm, den RBB habe ich inzwischen aus der Senderliste gestrichen", antwortete Frau Lemke: "Das musst Du wohl rückgängig machen." Andere meinten, der Job beim RBB wäre schlechter gestellt, als einer im ZDF. Die Journalistin konterte: "Unterschätzt das große Schiff Abendschau nicht." Es sind auch Zuschauer aus der Hauptstadt, die Eva-Maria Lemke schon mal begrüßen. Bernd W. verkündete in seinem Kommentar: "SUPER. Herzlich Willkommen in der Muddastadt und viel Erfolg mit der BESTEN Sendung im deutschen Fernsehen... der Berliner Abendschau. Wir sind seit Generationen Abendschau Fans." Uuh, das ging auch bei Eva-Maria runter wie Öl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.