Start der Freiluftkinos: Open Air-Filme den ganzen Sommer

Kino am Kletterturm. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Freiluftfilme im Cassiopeia auf dem RAW-Gelände. (Foto: Freiluftkino Insel)

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Mai beginnt traditionell die Spielzeit in den Freiluftkinos im Bezirk.

Den Anfang machte bereits am 30. April das "Pompeji" in der Laskerstraße 5. Zum Auftakt gab es, passend zum 400. Todestag von William Shakespeare, eine Filmversion von dessen Werk "Romeo und Julia". Zu sehen ist die US-Adaption aus dem Jahr 1996 mit dem jungen Leonardo DiCaprio in der männlichen Titelrolle. Sie ist auch am 4., 9. und 11. Mai auf dem Spielplan. Am 5., 8. und 10. Mai wird "Hardcore" gezeigt. Freiluftkinotage sind im Pompeji in der Regel Sonntag bis Donnerstag. Los geht es zunächst gegen 21 Uhr, aber immer erst, wenn es dunkel ist. Der Eintritt kostet 6,50 Euro. Für Besitzer einer Stempelkarte ist jeder siebte Besuch frei. Weitere Informationen gibt es unter: www.freiluftkino-pompeji.de.

Mit einem aktuellen Blockbuster startet am 4. Mai das Programm im Freiluftkino Kreuzberg im Garten des Bethanien, Mariannenplatz 2. Als Premiere gibt es die amerikanische Historienfilm-Persiflage "Hail Caesar" mit George Clooney. Film ab ist um 21.30 Uhr. In den folgenden Tagen laufen "Der Marsianer", Beginn um 21.15 Uhr, "Das brandneue Testament" sowie "Birnenkuchen mit Lavendel" am 7. Mai. Beginn ist jeweils um 21.30 Uhr, im Lauf des Sommers verschieben sich nicht nur hier die Anfangszeiten je nach Sonnenuntergang. Der Eintritt kostet sieben Euro, Inhaber eines Berlinpasses bezahlen fünf Euro. Die Fünferkarte ist für 27,50, die Zehnerkarte für 50 Euro erhältlich. Alle Hinweise finden sich auf der Website: www.freiluftkino-kreuzberg.de.

Die gleichen Preise gelten auch für das Freiluftkino im Volkspark Friedrichshain, wo die Saison am 11. Mai eröffnet wird. Und zwar mit dem irischen Streifen "Sing Street" über einen Jungen, der aus Liebe zu einem Mädchen eine Popband gründet. Die Vorstellungen danach sind "Mustang" am 12., "Deadpool" am 13. und "Hail Caesar" am 14. Mai, alle um 21.30 Uhr. Der vollständigen Überblick kann unter www.freiluftkino-friedrichshain.de abgerufen werden.

Das Freiluftkino Insel im Cassiopeia auf dem RAW-Gelände, Revaler Straße 99, beginnt am 15. Mai um 21.15 Uhr mit dem Horrorfilm "Green Room". Die Produktion, ebenfalls aus den USA, handelt von einer Punkband, die sich gegen eine Horde Neonazis erwehren muss. Weiter geht es mit "Bridge of Spiel" am 16. und "Mustang" am 17. Mai. Auch hier sind die Kinotermine normalerweise Sonntag bis Donnerstag. Ticketpreis: sieben, mit Berlinpass fünf Euro. Alles weitere auf der Homepage: www.freiluftkino-insel.de. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.