Kanuclub bietet Exkursionen zu Wasser an

Unterwegs zu den Füßen des Molecule Man auf der Spree im Bezirkseck Treptow-Friedrichshain-Kreuzberg. (Foto: Kanuclub)

Friedrichshain-Kreuzberg. Bis Ende Oktober hat jedermann die Möglichkeit, auf der Spree zu paddeln und viel Interessantes zu erfahren. Der "Kanuclub zur Erforschung der Stadt" lädt zu Ausflügen der besonderen Art ein.

Die Tour "Von der Speerzone zur Mediaspree" dauert gute dreieinhalb Stunden und eignet sich auch für Kinder. Gestartet wird sonnabends und sonntags um 11 Uhr am May-Ayim-Ufer 4, auf dem Gelände des Circus Schatzinsel. Ausgerüstet mit Aufgaben, Bildmaterial und Ferngläsern erkunden die Teilnehmer die Wasserstraße und erfahren, wie sich die Stadt an den Spreeufern entwickelt hat und entwickeln wird.

Ein zweites Angebot richtet sich ausschließlich an Gruppen von sieben bis maximal neunzehn Personen. Beim viereinhalbstündigen "Inselhopping" kann man verschiedene Eiland-Typen zwischen Treptow und Friedrichshain-Kreuzberg kennenlernen: Überbleibsel aus dem 2. Weltkrieg, Refugium für Wasservögel oder technologisches Meisterwerk. Es gibt Erklärungen, aber die Paddler sind auch eingeladen zu zeichnen, zu beschreiben und zu kartieren. Das Betreten der meisten Inseln ist jedoch nicht gestattet.

Für die Exkursionen sind jeweils 15 Euro zu zahlen. Anmeldungen sind möglich unter buchung@kanu-club-zur-erforschung-der-stadt.org. Infos gibt es unter 50 58 52 46.


Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.