Dauerthema Fahrradstraße

Friedrichshain. Bereits vor drei Jahren hatte die BVV vom Bezirksamt verlangt, das Einrichten einer Fahrradstraße in der Rigaer Straße, dem Weidenweg und der Palisadenstraße zu prüfen. Jetzt liegt endlich die Antwort vor: Das komme nach Einschätzung der Straßenverkehrsbehörde nicht in Betracht. Zum einen deshalb, weil in diesem Abschnitt ein Durchgangs- und Anliegerverkehr aufrecht erhalten werden müsse. Außerdem gebe es in der parallel verlaufenden Frankfurter- und Karl-Marx-Allee ausgebaute Radwege. Umgesetzt werden soll allerdings eine weitere Forderung. Nämlich einen Fußgängerüberweg an der Kreuzung Rigaer- und Liebigstraße. Zufrieden war die BVV mit dieser Antwort nicht. Der Antrag wurde erneut an die Ausschüsse für Wirtschaft und Ordnungsamt sowie Umwelt und Verkehr überwiesen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.