Comicworkshop zum Mauerbau

Berlin: Gedenkstätte Berliner Mauer | Mitte. Die Stiftung Berliner Mauer lädt Jugendliche zwischen 12 bis 16 Jahren vom 10. bis zum 12. August zu einem kostenlosen, dreitägigen Comic-Workshop mit dem Titel „Ankommen in der geteilten Stadt“. Unter Anleitung der erfolgreichen Comiczeichner Susanne Buddenberg und Thomas Henseler gestalten die Teilnehmer eigene Comics, die zum Jahrestag des Mauerbaus am 13. August veröffentlicht werden. Bei einem Rundgang durch die Mauer-Gedenkstätten in der Bernauer Straße und im Notaufnahmelager Marienfelde sammeln die Jugendlichen Eindrücke für ihre Comic-Geschichten. Der Kurs findet jeweils von 10 bis 16 Uhr in der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße 119 und in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde in der Marienfelder Allee 66/80 statt. Anmeldungen bis 15. Juli bei Kathrin Steinhausen unter steinhausen@stifung-berliner-mauer.de oder unter  75 65 73 94. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.