Jugendliche

Beiträge zum Thema Jugendliche

Wirtschaft

YOU Summer Festival fällt aus

Westend. Das für den 12. bis 14. Juni 2020 geplante YOU Summer Festival findet wegen der Corona-Krise nicht statt. Das teilte der Veranstalter Messe Berlin mit. "Wir bedauern die Absage sehr“, sagte Projektleiter Daniel Barkowski, „doch in Zeiten wie diesen sehen wir keine Grundlage, um das Festival durchführen zu können. Die Gesundheit unserer vorwiegend jugendlichen Gäste und Aussteller sowie der Berliner steht für uns an oberster Stelle. Wir sehen es als unsere Verantwortung, die...

  • Westend
  • 26.03.20
  • 48× gelesen
Soziales

JugendNotmail macht weiter

Berlin. Was, wenn Kinder und Jugendliche durch die Isolation in ein Loch fallen? Die JugendNotmail ist in den zwangsverordneten „Corona-Ferien“ weiterhin rund um die Uhr erreichbar. Junge Menschen können sich an rund 150 ehrenamtliche Psychologen wenden, wenn sie etwa depressiv sind oder familiäre Probleme sich durch die dauerhafte Nähe verschärfen. Mehr erfahren und Kontakt aufnehmen kann man auf https://www.jugendnotmail.de. JoM

  • Schöneberg
  • 23.03.20
  • 43× gelesen
Leute
Wie hilft man Jugendlichen, die einfach nicht von ihrer Sucht loskommen?  Die Elternkreise haben damit Erfahrung.
3 Bilder

Es gibt viele Erfolgsgeschichten
Elternkreise helfen Angehörigen von Suchtgefährdeten und Süchtigen

Die Sechziger in Berlin standen im Zeichen der Studentenbewegung und der Hippiekultur. Die Kehrseite der heute von vielen verherrlichten Zeit: Der Konsum von Cannabis und Heroin nahm zu. Eltern waren verzweifelt. Denn sie fanden so gut wie keine professionelle Hilfe. 1971 schlossen sich Berliner Eltern zum ersten Elternkreis zusammen und gingen an die Öffentlichkeit. In dieser Zeit ging es um Leben und Tod, denn Heroin war hier die Hauptdroge. Aus dieser Selbsthilfegruppe sind die...

  • Steglitz
  • 21.03.20
  • 115× gelesen
Soziales
In Zeiten von Corona werden Veranstaltungen abgesagt, Clubs und Bars sind geschlossen, auch auf private Veranstaltungen sollte verzichtet werden.

CORONAVIRUS
Party trotz Coronavirus? Nein! Abstand halten für ein verantwortungsvolles Miteinander

Berlin schließt im Zuge der Corona-Krise Geschäfte in großem Umfang, Bars und Clubs sind dicht: Die Menschen sind angehalten, zu Hause zu bleiben, keine unnötigen Aktivitäten zu unternehmen – und vor allem auf Sozialkontakte so gut es geht zu verzichten. Das Gebot der Stunde lautet: „Social distancing“. Trotzdem nehmen viele, gerade junge Leute, die Corona-Krise noch nicht so ernst, wie sie eigentlich sollten und verabreden sich sogar zu sogenannten Corona-Partys. Keine Corona-Partys!Wo...

  • Mitte
  • 19.03.20
  • 6.604× gelesen
Kultur

Faust auf Deutsch und Türkisch

Gropiusstadt. Ein besonderes Theatererlebnis für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene: Der Schauspieler Haydar Zorlu gibt den Faust. Im Gemeinschafthaus am Bat-Yam-Platz schlüpft er in alle Rollen des weltberühmten Dramas von Goethe – vom teuflischen Mephisto bis zum zarten Gretchen. 80 Minuten lang unterhält er das Publikum mit den Versen, die er mit Seele und Herzblut vorträgt. Begleitet wird er von Schülern der Otto-Hahn-Schule, die wie der Chor in der griechischen Antike vor der Bühne...

  • Gropiusstadt
  • 18.03.20
  • 32× gelesen
Soziales

Träger für Beratung Jugendlicher gesucht

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt sucht Träger, die über umfangreiche Erfahrungen in der Beratung zu den unterstützenden sozialintegrativen Leistungen nach § 16 a SGB II und anderen geeigneten Hilfsangeboten verfügen und bereit sind, vertrauensvoll mit dem Amt für Soziales und der Jugendberufsagentur in Treptow-Köpenick zusammenzuarbeiten. Zielgruppe der Beratungsleistung sind junge Menschen, die in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Für genaue Informationen zum...

  • Treptow-Köpenick
  • 18.03.20
  • 50× gelesen
Soziales

Gelände des Busbahnhofs scheint geeignet
Neue Jugendeinrichtung in Tegel geplant

Auf dem Gelände des Busbahnhofes An der Mühle/Karolinenstraße könnte in den kommenden Jahren eine neue Jugendfreizeiteinrichtung entstehen. Zurzeit arbeiten Jugendamt und Stadtplanung zusammen mit einem externen Büro für Stadtentwicklung an einer konkreten Planung. Die BVG ist ebenfalls beteiligt und prüft intern die Möglichkeit der Nutzung einer Teilfläche für die Jugendarbeit. Schon im vergangenen Jahr hatte das externe Büro eine Machbarkeitsstudie erstellt und drei Varianten vorgestellt....

  • Tegel
  • 17.03.20
  • 49× gelesen
Kultur

Anmeldungen zum Kulturaustausch ab sofort möglich
Jugendliche reisen in die Partnerstadt

Theater- und musikbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Bezirk reisen im Herbst in die Partnerstadt Kiryat Bialik in Israel. Dort findet vom 14. bis 21. Oktober eine Internationale Jugendbegegnung statt. Das Team des Hauses der Jugend Zehlendorf, das im musischen Bereich zahlreiche Angebote und Veranstaltungen organisiert, begleitet diese Reise. Gemeinsam mit den israelischen Partnern und ihren kulturell interessierten Jugendlichen soll vor Ort die zukünftige Zusammenarbeit...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 16.03.20
  • 23× gelesen
Soziales

Ferienspaß kostengünstig
Verein Roter Baum veranstaltet Reisen für Kinder und Jugendliche

Der Verein Roter Baum bietet Ferienfahrten zu günstigen Preisen an. Kinder und Jugendliche bis zu 17 Jahren können sich darum bewerben. Möglich sind Sommerferien auf einem Bauernhof oder in einem Jugendcamp an der Ostsee und nach Slowenien. Es werden neun Reisen angeboten. Die Fahrten kosten jeweils zwischen 80 und 120 Euro und dauern ungefähr zehn Tage. Wer einen Berlin-Pass besitzt, bezahlt auch davon nur noch die Hälfte. 150 Plätze stehen insgesamt zur Verfügung. Die Ferienfahrten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.03.20
  • 154× gelesen
Soziales

Geförderte Ferienreisen

Friedrichshain-Kreuzberg. In Kooperation mit der Schreberjugend bietet das Jugendamt eine Fahrt während der Osterferien für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 17 Jahren an. Außerdem gibt es zwei Angebote in den Sommerferien für Acht- bis 15-Jährige. Alle Reisen werden im Rahmen des Jugendfördergesetzes unterstützt. Weitere Informationen gibt es im FamilienServiceBüro im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Telefon: 902 98 14 14, E-Mail:...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.03.20
  • 21× gelesen
Sport
Auch schon die Jüngsten des HFC vertreten die Vereinsfarben Gelb und Schwarz bei Turnieren.
3 Bilder

Ein Verein zum Anfassen
HFC arbeitet erfolgreich mit Kindern und Jugendlichen

Der Hellersdorfer FC hat Höhen und Tiefen hinter sich. Mit einer konsequenten und durchdachten Jugendarbeit stellt er die Weichen für den Erfolg in der Zukunft. Darauf ist der Verein auch angewiesen. Er hat gegenwärtig keine Herrenmannschaft, weil Spieler in dem entsprechenden Alter fehlen. Die ehemaligen Herren kicken inzwischen bei den Ü32 mit, dies allerdings in der Landesliga. Dafür sind beim HFC von den U14/15 alle Altersklassen meist zweifach mit Mannschaften vertreten, bei den...

  • Hellersdorf
  • 14.03.20
  • 124× gelesen
Bildung

Geld von der Jugendjury

Friedrichshain-Kreuzberg. Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 21 Jahren können für Projekte bis zu 1000 Euro bei der Kinder- und Jugendjury beantragen. Alle Vorschläge werden in einer gemeinsamen Sitzung vorgestellt und dann entschieden, wie die Mittel verteilt werden. Wer mitmachen will, muss seine Idee bis 3. April einreichen. Der Antrag und weitere Informationen finden sich unter www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de/jugendjury. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.03.20
  • 27× gelesen
Sport

Zunächst kein Amateurfußball bis 22. März

Berlin. Das Präsidium des Berliner Fußball-Verbandes (BFV) hat entschieden, den Spielbetrieb vom zunächst bis einschließlich Sonntag, 22. März einzustellen. Dies gilt für sämtliche Spiele, die im Verantwortungsbereich des BFV liegen also Meisterschaftsspiele, Pokalspiele, Freundschaftsspiele, Turniere, Spielfeste und Mini-Fußball-Turniere. Die Absage gilt auch für alle Bereiche, also Männer, Frauen, Jugend und Freizeit. Damit reagiert der Verband auf die Entwicklungen der...

  • 13.03.20
  • 22× gelesen
Blaulicht

Lauter Knall im Jugendklub

Staaken. Die Polizei ermittelt gegen zwei Jugendliche. Die stehen in Verdacht, gegen das Sprengstoffgesetz verstoßen zu haben. Anwohner hatten am Abend des 8. März vom Gelände des  Jugendklubs im Räcknitzer Weg einen lauten Knall gehört und einen Feuerschein bemerkt. Alarmierte Polizeikräfte und Feuerwehr entdeckten vor Ort, dass an mehreren Stellen Farbdosen, Batterien und Campingkartuschen mittels Pyrotechnik in Brand gesetzt worden waren. Das Feuer war beim Eintreffen der Feuerwehr aber...

  • Staaken
  • 10.03.20
  • 74× gelesen
Kultur
Kinder machen für Gleichaltrige Programm und entwickelten Stücke für einen Audioguide.

Stell' die Verbindung her
Jugendliche entwickelten Audioguide für Ausstellung im Hamburger Bahnhof

Junge Menschen haben Kunstwerke im Hamburger Bahnhof, dem Museum für Gegenwart, betrachtet und sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht. Festgehalten für Gleichaltrige sind sie auf einem Audioguide. Er ist für Jugendliche kostenlos im Hamburger Bahnhof erhältlich. Gymnasiasten aus Pankow haben sich im Projekt „Stell' die Verbindung her“ mit der Ausstellung „Zeit für Fragmente. Werke aus der Sammlung Marx und der Sammlung der Nationalgalerie“ im Hamburger Bahnhof, Invalidenstraße 50-51,...

  • Moabit
  • 05.03.20
  • 63× gelesen
Sport

Kids rudern in den Osterferien

Wilhelmstadt. Der Märkische Ruderverein veranstaltet vom 14. bis 19. April einen Ferienkurs. Eingeladen dazu sind Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren. Sie sollten mindestens 1,50 Meter groß sein und müssen schwimmen können. Vermittelt werden ihnen Grundkenntnisse des Ruderns. Bevorzugt im Wasser, bei schlechtem Wetter am Ergometer. Am Ende der Trainingswoche steht am 20. April eine Abschlussfahrt mit anschließender Kaffeetafel. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro, inklusive kleiner...

  • Wilhelmstadt
  • 03.03.20
  • 23× gelesen
Soziales
"Change negative to positive" ("Wandle Negatives zu Positivem") ist das Motto von Graffiti-Künstler Sami Ben Mansour.
9 Bilder

Sami Ben Mansour und seine „Sprühlinge“ planen Großes
Ein "Wildstyle Park" für Spandau

Wer Sami Ben Mansour näher kennt, weiß, der Mann ist umtriebig, hat jede Menge Ideen im Kopf. Und er ist ein Macher. Sein neuestes Projekt heißt „Wildstyle Park“ – eine sozio-kulturelle Begegnungsstätte in Haselhorst. Sami Ben Mansour steht am Lagerweg, die Graffiti-Wand im Rücken, und zeigt auf das Grundstück vor ihm. „Schauen Sie sich um, wie viel Platz hier wäre.“ Der Mann hat recht, das Areal ist groß, aber kein schöner Anblick. Autowracks rosten vor sich hin, alte Reifen, Schrott,...

  • Haselhorst
  • 28.02.20
  • 884× gelesen
  •  1
Blaulicht

Senior nach Attacke verstorben

Falkenhagener Feld. Der Senior, der Mitte Februar von einem Jugendlichen böse zu Boden gestoßen wurde, ist im Krankenhaus gestorben. Jetzt ermittelt die Mordkommission. Zu dem tätlichen Angriff kam es in einer Kleingartenkolonie. Eine Anwohnerin aus der Iserloher Straße hatte am Vormittag des 17. Februar drei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie sich an einer Laube zu schaffen machten. Sie informierte ihren Mann, der die flüchtenden Jugendlichen mit dem Fahrrad verfolgte. In der Straße An der...

  • Falkenhagener Feld
  • 27.02.20
  • 106× gelesen
Kultur
Ensemble der JTW-Spandau im Stück "Körperismus"
2 Bilder

Der perfekte Körper - Theater-Doppelvorstellung JTW-Berlin - Theater Graz
#Üben, üben und nochmal üben!!!

Falkenhagener Feld. Seit August 2019 befindet sich eine vierzehnköpfige Gruppe von theaterbegeisterten Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren zusammen mit ihrer Regisseurin Peggy Klinkert im Probenprozess zum Stück "Körperismus", das am Samstag, den 07. März 20 um 18.00 Uhr in der JTW-Spandau Premiere feiert.  Den Themenkomplex "Körperbilder -  Körperkult - Design perfekter Körper" haben sich die Schüler/-innen ausgewählt, weil ihnen die Problematik vertraut ist. Tagtäglich bewegen sie sich...

  • Spandau
  • 25.02.20
  • 74× gelesen
Kultur

Kids lernen analog drucken

Reinickendorf. Der Künstler Ercan Arslan bietet im Projektraum resiART, Residenzstraße 132, einen offenen Workshop für Kinder und Jugendliche zu analogen Drucktechniken an. Vom 5. März bis zum 14. Mai können sie jeweils donnerstags von 14 bis 17 Uhr Hoch- und Tiefdruckverfahren kennen lernen. Sie erfahren, wie individuelle Drucke ganz ohne Computer in Handarbeit gestaltet werden. Die Teilnahme ist kostenlos, das Hereinschauen verpflichtet zu nichts. Weitere Informationen gibt es unter...

  • Reinickendorf
  • 22.02.20
  • 16× gelesen
Politik
Auch Kinder und Jugendliche sollen mitreden dürfen, wenn es um die Gestaltung der Spielplätze geht.

Mehr Beteiligung erwünscht
Neuköllner Spielplatzkommission auf neue Füße gestellt / Internetauftritt in Kürze geplant

Kürzlich hat die Neuköllner Spielplatzkommission nach fünf Jahren Pause wieder im Rathaus getagt. Jetzt geht es darum, sie mit neuem Leben zu füllen. Gehörte das Gremium früher zum Zuständigkeitsbereich Jugend, untersteht sie nun direkt Bürgermeister Martin Hikel (SPD), der auch den Vorsitz führt. „Der Wechsel soll die Bedeutung von Spielplätzen im öffentlichen Raum verdeutlichen und auch eine größere Beteiligung ermöglichen“, sagt er. In der Kommission, die sich dreimal im Jahr trifft,...

  • Neukölln
  • 14.02.20
  • 51× gelesen
Politik

Anträge von Jung und Alt

Spandau. Noch bis zum 5. März können Senioren und Jugendliche Anträge und Anfragen für die 13. Generationen-BVV schriftlich im Büro der Bezirksverordnetenvorsteherin Gaby Schiller einreichen. Die BVV der Generationen findet am 29. April ab 17 Uhr im Rathaus Spandau statt. Maximal je acht Anträge und je vier Anfragen von Senioren und Jugendlichen sind dort zulässig. Ausgewählt werden sie von der Seniorenvertretung und den jugendpolitischen Sprechern der Fraktionen. In der Sitzung hat jeder...

  • Bezirk Spandau
  • 12.02.20
  • 35× gelesen
Kultur

Auf zu den Filmfestspielen

Gropiusstadt. Gemeinsam zur Berlinale am Potsdamer Platz fahren und die besten Filme anschauen: Dazu lädt die Stadtvilla Global, Otto-Wels-Ring 37, Kinder und Jugendliche ab dem 20. Februar ein. Alle Informationen zu den Filmtiteln, Zeiten und Kosten sind ab sofort in der Villa zu haben. sus

  • Gropiusstadt
  • 11.02.20
  • 20× gelesen
Blaulicht

Mann raubt Jugendlichem Handy

Spandau. Die Polizei hat einen mutmaßlichen Handyräuber vorläufig festgenommen. Der Mann soll am Abend des 8. Februar auf einer Rolltreppe des U-Bahnhofs Altstadt Spandau zwei Jugendliche angesprochen haben. Dann drückte er einen der beiden gegen die Wand, zog ihm das Handy aus der Jackentasche und flüchtete. Der Begleiter des Überfallenen konnte das geraubte Handy orten und die alarmierten Beamten an die Ecke Klosterstraße und Stabholzgarten lotsen. Dort fanden die Polizisten die Beute und den...

  • Spandau
  • 10.02.20
  • 67× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.