Neues Bewegungsprojekt im Bezirk Mitte

Quelle: bwgt e.V.
 
Quelle: bwgt e.V.

Ab September führt der Verein bwgt e.V. an vier Orten im Bezirk Mitte kostenlose Bewegungsangebote für verschiedene Zielgruppen durch. Das Projekt ist eine Maßnahme zur Umsetzung der Gesundheitsziele des Bezirks.


Das Bild, wie Menschen am frühen Morgen gemeinsam Tai Chi in einem Park ausüben, ist vermutlich eines der ersten, das auftaucht, wenn man „Bewegung im öffentlichen Raum“ hört. Was in anderen Ländern in Form von solch öffentlichem, gemeinschaftlichem Bewegen und Sporttreiben bereits zum Alltag gehört, hält mittlerweile auch vermehrt in deutschen Städten Einzug. Auch in Berlin entstehen zunehmend Orte, an denen Fitness- und Sportgeräte für den kostenlosen Gebrauch in Parks installiert werden.

Doch für viele Anwohner ist die Nutzung solcher Sport- und Bewegungsgelegenheiten zunächst mit Fragen verbunden. Wie nutze ich die Geräte? Mit welchen Übungen erreiche ich den von mir gewünschten Effekt? Schaffe ich das überhaupt? Oftmals ist es schwierig, die kaum genutzten Geräte und Orte als Erste oder Einziger zu betreten. Aus diesen Gründen entsteht der Wunsch nach einer Gruppe, in welcher gemeinsam geübt werden kann.

Sich gemeinsam draußen bewegen

Im Rahmen des Projekts „Bewegungsförderung im öffentlichen Raum“ in Mitte wurden im Vorfeld fast 20 solcher Orte in den Stadtteilen Moabit, Wedding und Gesundbrunnen auf ihre Tauglichkeit als sogenannte Aktivplätze untersucht. Nach Beobachtungen und Befragungen hinsichtlich Nutzung und Nutzungswünschen wurden insgesamt vier Orte ausgewählt, an denen nach den Sommerferien erste Bewegungsangebote starten werden. Es handelt sich dabei um kostenlose Angebote, die von qualifizierten ÜbungsleiterInnen angeleitet werden. Alle sind herzlich eingeladen, ohne Voranmeldung einfach vorbei zu kommen!

So wird es im Schillerpark zukünftig zwei Mal wöchentlich eine Yogagruppe, im Fritz-Schloß-Park eine Gruppe für alle Menschen ab 50, im Humboldthain Fitness für Frauen und im Ottopark eine Tischtennis- und Ballsportgruppe geben. Weitere Angebote werden im nächsten Jahr noch dazu kommen.

Yoga im Schillerpark mit Annette
Montags, 18.30-20.00 für alle
Mittwochs, 16.30-18.00 für Groß und Klein
ab 5. September 2016
Treffpunkt: Eingang Dubliner Straße (Wasserspielplatz/ Schilleroase)

„Bewegung ist Leben“ für alle ab 50, im Fritz-Schloß-Park mit Natalia
Dienstags, 15.00- 16.30
ab 6. September 2016
Treffpunkt: Eingang Turmstraße- Ecke Rathenower Straße (am Minigolfplatz)

Tischtennis und Ballsport im Ottopark mit Lukas
Donnerstags, 17.00- 18.30
ab 15. September 2016
Treffpunkt: Tischtennisplatten neben dem Ottospielplatz

Fitness für Frauen im Humboldthain
Fitness, Joggen, Kräftigung, Stretching mit Lea- Yasemin
Mittwochs, 18.30-20.00
ab 21. September 2016
Treffpunkt: Gustav-Meyer-Allee, Ecke Brunnenstraße

Das Projekt wird gefördert durch das Programm Soziale Stadt im Rahmen des Netzwerkfonds. Die Durchführung erfolgt über den Verein bwgt e.V.
Ansprechpartnerinnen: Birgit Funke und Katrin Germonprez, T. 789 58 550, germonprez@bwgt.org

Begleitet wird das Projekt vom Bezirk Mitte in Berlin, Abteilung Gesundheit,
Tobias Prey, T. 9018-32395, tobias.prey@ba-mitte.berlin.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.