Kurioses und Kriminelles: Experten informieren über die Vogelwelt

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk |

Grunewald. Wer sich für die Vogelwelt interessiert, kommt am Sonntag, 24. April, im Ökowerk an der Teufelsseechaussee 22 auf seine Kosten. Zwei ausgewiesene Experten laden zu Entdeckungsreisen ein.

„Wer setzt sich denn da ins gemachte Nest?“, fragt Cordula Herwig und berichtet auf spielerische Art Alltägliches, Kurioses und Kriminelles von den gefiederten Gesellen. Sie lädt Erwachsene, Jugendliche und Kinder dazu ein. Die anderthalbstündigen Veranstaltungen beginnen um 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr. Erwachsene zahlen vier, Kinder drei und Familien zehn Euro.

Über Liebeslust und Ehefrust bei den Piepmätzen weiß Ernst Paul Dörfler bei einem Diavortrag zu erzählen. Mit Witz und Leichtigkeit klärt er Fragen wie: Wer mit wem? Und wenn ja, wie lange und wie oft? Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr.

Wo Nachtigallen singen

Gegen Abend, um 19 Uhr, trifft er sich dann mit allen, die an den Meistersängern interessiert sind, zum abendlichen Nachtigallenkonzert. Er nimmt die Besucher mit in das Reich der kleinen Vögel und erläutert, welche Strategie sie mit ihrem vielseitigen Gesang verfolgen. Die Teilnahmegebühr für die beiden Dörfler-Veranstaltungen beträgt jeweils fünf Euro; Kinder zahlen drei, Familien zehn Euro. sus

Infos gibt es unter  300 00 50 und info@oekowerk.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.