Hybrid mit Druckspeicher

Peugeot und Citroën wollen ein Zwei-Liter-Auto auf den Markt bringen. Gemeinsam mit dem Zulieferer Bosch entwickeln die Schwestermarken dafür die "HybridAir"-Technologie, die 2017 auf den Markt kommen könnte. Anders als bei konventionellen Hybridantrieben wird die Energie über eine Pumpe und ein Hydrauliköl in einem Drucktank gespeichert. Bei entsprechenden Stückzahlen könne das Spritsparsystem deutlich billiger werden als ein elektrischer Hybridantrieb.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.